Bürgerforum zum Funktionsplan Mittelmole

Landmarke für Warnemünde im Höhenvergleich zur Kirche und Leuchtturm

Landmarke für Warnemünde im Höhenvergleich zur Kirche und Leuchtturm

Zu einem öffentlichen Bürgerforum zur Entwicklung der Mittelmole Warnemünde sind am 14. April 2014 von 18 bis 21.30 Uhr alle Interessenten in das Technologiezentrum Warnemünde (TZW) in der Friedrich-Barnewitz-Straße 5 eingeladen, teilte die Pressestelle der Hansestadt Rostock mit. Vor der amtlichen Präsentation treffen sich engagierte Einwohner zu einem Bürgertreffen.

Luftaufnahme von Mittelmole und Alter Fährhafen vom 12. März 2014. Foto: Manfred Sander

Luftaufnahme von Mittelmole und Alter Fährhafen vom 12. März 2014. Foto: Manfred Sander

Noch bevor das Bebauungsplanverfahren in die nächste Runde geht, wird hier der aktuelle Planungsstand vorgestellt, informierte das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft. In drei Fachforen zu den Themen Städtebau, Verkehr und Freiraum gibt es darüber hinaus Gelegenheit zu  weiteren inhaltlichen Diskussionen. Der aus dem städtebaulichen Wettbewerb heraus entwickelte Funktionsplan Mittelmole ist Grundlage für das anstehende Bebauungsplanverfahren.

Bürgertreffen am 10. April 2014 am Alten Strom

Bürgertreffen am 10. April 2014 auf MS Warnemünde am Alten Strom

Bürgertreffen am 10. April 2014 auf MS Warnemünde am Alten Strom

Vor dem Bürgerforum lädt die Interessengemeinschaft Alter Fährhafen Warnemünde am Donnerstag, den 10. April 2014, zu einem Bürgertreffen zum Thema Mittelmole auf dem Fahrgastschiff MS Ostseebad Warnemünde, um alles Wichtige zu den Bebauungsplänen aus Bürgersicht zu besprechen. Die Initiative entwickelte neben dem städtischen Planungen einen Gegenentwurf unter dem Name Conexeum.

Wir empfehlen: Nutzen Sie Ihre Möglichkeit sich zu informieren und zu beteiligen.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.