Warnemünde

Warnemünde, eines der schönsten Seebäder an der deutschen Ostseeküste, befindet sich im Nordwesten der Hansestadt Rostock in Mecklenburg-Vorpommern und hat viel mehr zu bieten als nur Sonne, Strand und Meer. Überzeugt euch selbst!

Warnemünde ist ein Muss für alle Ostseefans! Der beliebte Hafen- und Badeort liegt an der südwestlichen Ostsee auf 54° 11‘ nördlicher Breite und 12° 5‘ östlicher Länge und flankiert die Mündung der Warnow in die Ostsee. Mit einem 150 Meter breiten und weißen Sandstrand verfügt das staatlich anerkannte Seebad über den breitesten Strand an der deutschen Ostseeküste. Besondere kulturelle und maritime Veranstaltungen sind die Warnemünder Woche und Hanse Sail, die alljährlich im Sommer stattfinden und jeweils etwa eine Million Touristen in den maritimen Rostocker Stadtteil ziehen. An Neujahr lockt das ehemalige Fischerdorf jährlich mit Warnemünder Turmleuchten zahlreiche Besucher auf die Promenade.

Warnemünde auf einen Klick

WMNDE.de ist das Onlineportal für alle Einheimischen und alle waschechten Warnemünde-Fans. Geht mit uns zusammen auf Entdeckungsreise durch das ehemalige Fischerdorf an der Warnow und erfahrt alles Wissenswertes über die Geschichte sowie Aktuelles wie Webcams und Veranstaltungen aus erster Hand. Zudem haben wir viele Angebote rund um Kreuzfahrten ab Warnemünde, Hotels und Ferienwohnungen für euch zusammengestellt. Auf unseren Social Media-Kanälen Facebook, Twitter und Instagram versorgen wir euch regelmäßig mit den neuesten Bilder und Neuigkeiten.

Kurzfilm über das einmalige deutsche Ostseebad Warnemünde, das seit eh und je mit seinem maritimen Kolorit Gäste aus aller Welt in seinen Bann zieht. Dieses Warnemünde-Video wurde durch das Hotel Neptun in Auftrag gegeben und entstand im Sommer 2015. Produziert wurde es vom Kikeriki-Film-Team.

Sehenswertes in Warnemünde

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten des maritimen Ostseebades zählen der knapp 37 Meter hohe Leuchtturm Warnemünde, der ihm zu Füßen liegende Teepott, der Strand und ihre weitläufige Strandpromenade sowie die charmante Flaniermeile am Alten Strom.

Der Alte Strom, plattdeutsch die Vörreeg (Vorderreihe), und die Alexandrinenstraße, die Achterreeg (Hinterreihe), sind die beiden ältesten und ursprünglichsten Straßen WarnemündesAm Strom liegen vor maritimer Kulisse von Fischer- und Kapitänshäuser die Segler, Ausflugsschiffe und Fischkutter vor Anker. Letztere dienen inzwischen hauptsächlich zur gastronomischen Vorsorgung als zum Erwerb ihrer früheren Besitzer. Während im nördlichen Teil von der Bahnhofsbrücke bis zur Westmole geschäftiges Leben pulsiert, strahlt das südliche (Rostocker) Ende des Alten Stroms eher ruhiges maritimes Flair aus.

Ebenfalls zu empfehlen sind das Heimatmuseum Warnemünde, die Fischer- und Kapitänshäuser in der Achterreeg sowie die Mühle aus dem Jahre 1866. Neben diesen Highlights für einen Stadtrundgang gibt es noch viele weitere Anlaufpunkte und Ausflugsziele in der nahen Umgebung zu entdecken.

Kreuzfahrtschiffe in Warnemünde

Warnemünde zählt zu den beliebtesten deutschen Ostseebädern und entwickelte sich als führendes Anlaufziel für Kreuzfahrtschiffe. Während die vielen internationalen Gäste in der Kreuzfahrtsaison das ehemalige Fischerdorf erkunden, entfachen die riesigen Schiffe beim imposanten Ein- und Auslaufen Fernweh und Seefahrerromantik an der Warnow.

Steuerten 1990 nur drei Luxusliner den Hafen an, zählte der Kreuzfahrthafen Warnemünde 2019 knapp 200 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen. Insgesamt werden 2019 an 117 Tagen von April bis Oktober und im Dezember 199 Anläufe von 41 Schiffen erwartet. 187 Mal werden die Schiffe in Warnemünde und zwölf Mal im Überseehafen Rostock anlegen. Sieben Kreuzfahrtschiffe nehmen erstmals Kurs auf die Warnemünde: Aegean Odyssey, Celebrity Reflection, Nieuw Statendam, Norwegian Pearl, Seabourn Ovation, Silver Spirit und Viking Jupiter. Die Rostocker Reederei AIDA Cruises nutzt Warnemünde nach der Eröffnung des Warnemünde Cruise Center als Basishafen für Kreuzfahrten in der Sommersaison.

Anreise nach Warnemünde

Woher Sie auch anreisen, viele Wege führen nach Warnemünde. Aus Norden mit dem Schiff aus aus Dänemark oder Schweden, aus dem Osten, Westen und Süden mit der Bahn (EuroCity und ICE), mit dem Fernbus, Auto oder dem Fahrrad. Der Bahnhof Warnemünde ist seit 1974 Endpunkt der Rostocker S-Bahn – Regionalzüge halten am Hauptbahnhof Rostock. Warnemünde ist an den Ostseeküsten-Radweg angeschlossen, welcher als eine der europäischen EuroVelo-Routen die Ostsee umrundet. Mit dem Auto geht es über die Bundesautobahn A20 und die Bundesstraße 103 direkt ins Ostseebad. Weit entfernt lebende Gäste können über den regionalen Flughafen Rostock-Laage auch mit dem Flugzeug anreisen – den Flugplatz in Warnemünde gibt es schon seit dem Kriege nicht mehr. Was viele nicht mehr wissen: Damals war Warnemünde Zwischenstation auf der Flugreise von Berlin nach Kopenhagen.

Wir wünschen eine gute Anreise!

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (49 Bewertungen)