Bürgertreffen zur Mittelmole trotzt Sommerpause

Fahrgastschiff Ostseebad Warnemünde am Alten Strom in Warnemünde. Foto: Pressedienst Pospiech Maritim

Fahrgastschiff Ostseebad Warnemünde am Alten Strom in Warnemünde. Foto: Pressedienst Pospiech Maritim

Die IG Alter Fährhafen Warnemünde lädt am 12. Juni 2014 um 19 Uhr erneut zu einem Bürgertreffen zum Thema Mittelmole auf das Fahrgastschiff Ostseebad Warnemünde am Alten Strom ein und startet dazu eine Flyeraktion, um damit alle Haushalte in Warnemünde, Hohe Düne und Markgrafenheide zu erreichen. Auf dem Forum wollen besorgte Bürger gemeinsam beraten, wie sie sich trotz politischer Sommerpause bei den weiteren Planungen zur Warnemünder Mittelmole konkret und aktiv einbringen können.

Bürgertreffen am 12. Juni 2014 auf dem Fahrgastschiff Ostseebad Warnemünde am Alten Strom

Bürgertreffen am 12. Juni 2014 auf dem Fahrgastschiff Ostseebad Warnemünde am Alten Strom

„Statt wie versprochen schnell und fraktionsübergreifend zu helfen, die bisherigen Planungen zu stoppen sowie neu mit echter Bürgerbeteiligung zu starten, wird demnächst der Fährhafen zugeschüttet. Die Ausschreibungen zum Verfüllen der Fährbecken ist angelaufen. Schweigend werden die schwelenden Sorgen der Bürger und Öffentlichkeit von den politischen Bürgervertretern in Kauf genommen. Durch die bevorstehenden Ferienmonate wird dieser Zustand noch mindestens ein Vierteljahr andauern.“ bedauert IG-Sprecher Heiko Schulze. Trotz Zusage aller Bürgerschaftsfraktionen vor der Wahl auf der Podiumsdiskussion am 8. Mai 2014 Warnemündes Flair vor einer Neubau-Siedlung Mittelmole und der geplanten Hochhaus-Landmarke zu bewahren, ist bis heute nichts Handfestes passiert.

Der Fraktionsvorsitzender der SPD in der Rostocker Bürgerschaft und (gleichzeitig) Wiro-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Steffen Wandschneider äußerte sich nach der Wahl beim Internetradio Warnow Rostock zu einem transparenten Verfahren, mehr Wohnraum auf der Mittelmole, Mietwohnungen mit Steuerungsmöglichkeiten der Öffentlichen Hand mit 100%-iger Kontrolle auf einer der attraktivsten Flächen an der deutschen Ostseeküste. Zudem schlägt er, wie von der IG gefordert, Planungen für mehr Transparenz vor.

Die Bürgerinitiative weißt aufgrund des sportlichen Termins ausdrücklich darauf hin, dass alle Teilnehmer des Forums pünktlich den Anpfiff der Fußball-WM 2014 in Brasilien verfolgen können.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (1 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.