Rettungstürme in Warnemünde wieder besetzt

Rettungsturm der Wasserwacht in Warnemünde. Foto: Martin Schuster

Rettungsturm der Wasserwacht in Warnemünde. Foto: Martin Schuster

Ab dem 15. Mai 2014 werden die sieben Rettungstürme am Strand in Warnemünde und Markgrafenheide wieder täglich durch Rettungsschwimmer besetzt. 21 Lebensretter sollen allein auf den bewachten Strandabschnitten mit einer Länge von sechs Kilometern eingesetzt werden.

Rettungsschwimmer gesucht

In diesem Zusammenhang sucht die Wasserwacht Rostock für die Badesaison 2014 noch dringend Kräfte für den Wasserrettungseinsatz in Warnemünde. Die Saison der Retter endet am 15. September. Etwa 160 Freiwillige sind pro Jahr im Einsatz.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    1. ich hab da mal ne Frage ich bin auch eifriger Strandgänger,aber beim Strandgang mußte ich feststellen
      es fehlen einige Rettungstürme.Warum das????

      • Hallo Klaus, die Wasserwacht Rostock gab uns eine schnelle Antwort: Bis jetzt stehen nur die Rettungstürme 1, 3 und 5. Das ist eine Abmachung mit dem Kuramt und der Stadt. In der Nebensaison sind nur diese Türme besetzt. Nach und nach kommen ab Mitte Juni auch die Türme 6 und 7 dazu, später dann noch 2 und 4. Sie werden erst in der Hauptsaison besetzt.

        Dir viel Spaß am Strand!

    2. Ich hab mal ne Frage zum Parkplatz an der Wetterstation, ich parke dort immer letztes mußte ich ohne baden nach Hause.Heute am 22.7.14 hatt es geklappt muste feststellen
      das bald mehr Wohnwagen wie PKWS da sind, aber einige stellen ihre Tische und Stühle
      das man da nicht parken kann. Mit freundlichem Gruß ein Rostocker.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.