Rostocker Robben gewinnen German Beach Soccer League

Rostocks Strandfußballer, die Rostocker Robben, gewannen am heimischen Ostseestrand von Warnemünde den ersten Titel der neu eingeführten German Beach Soccer League.

Rostocker Robben gewinnen German Beach Soccer League in Warnemünde. Foto: Daniel Heidmann

Rostocker Robben gewinnen German Beach Soccer League in Warnemünde. Foto: Daniel Heidmann

In einem spannenden Finale besiegten die von Rapper Marteria unterstützten Robben vor mehr als 500 Schaulustigen die favorisierten Beach Royals aus Düsseldorf mit 6:5. Der zweifache Finaltorschütze Markus Thomas erzielte den entscheidenden Siegtreffer.

„Das war ein geiles Wochenende. Die Kulisse war super und hat uns richtig gepusht und motiviert.“, freute sich Nationalspieler Christopher Thürk nach der Premieren-Meisterschaft. Tags zuvor schossen die Rostocker im Halbfinal-Rückspiel die Beachdiver Braunschweig mit 12:4 (Hinspiel 8:8) eiskalt vom sandigen Strandfeld unterhalb des Hotel Neptuns und legten den dominanten Grundstein für das Finalspiel.

Der Deutsche Meister wird beim DFB-Beachsoccer-Cup 2013 am 24. und 25. August in Warnemünde ermittelt. Dort treten die besten vier Teams aus der Turnierserie der Landesverbände und dem German Beach Soccer Cup gegeneinander an.

Meisterkader der Rostocker Robben

Tor: Hannes Knüppel.

Feld: Frank Diedrichkeit, Markus Thoms (2 Tore im Finale), Tim Kautermann, Mittelfeld: Michael Knüppel (2), Tim Schmitt (1), Ben Pötke, Robert Bullerjahn, Christoph Thürk, Sören Neumann (1).

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.