stars@ndr2 und N-JOY The Beach in Warnemünde

Warnemünde und die ganze Region freuen sich auf absolute Festival-Highlights. Am letzten Juli-Wochenende kommen NDR 2 und N-JOY jeweils mit ihren Event-Reihen ins Seebad und an den Warnemünder Strand.

Erste Live-Acts stehen jetzt fest: Bei N-JOY The Beach kommen am Freitag, den 25. Juli, Milow, Mark Forster und Andreas Bourani auf die Bühne. Bosse, Marlon Roudette, Larsito und Tonbandgerät sind am Sonnabend, 26. Juli, bei stars@ndr2 live zu erleben. Der Eintritt zu den Open-Air-Events ist kostenfrei und verspricht jede Menge musikalische Unterhaltung.

Milow kommt zu N-JOY The Beach nach Warnemünde. Foto: Universal Music

Milow kommt zu N-JOY The Beach nach Warnemünde. Foto: Universal Music

„Für NDR 2 kommen erstklassige Live-Acts nach Warnemünde. Bosse und Marlon Roudette mit ihren jeweiligen Bands sind absolute Live-Erlebnisse – und das unmittelbar am Strand. Den letzten Top-Act werden wir in Kürze bekanntgeben können“, kündigte Fred Schoenagel an, Musikchef bei NDR 2. „Die Warnemünder Bucht ist perfekt für unsere Reihe ,N-JOY The Beach‘ geeignet. Strand, beste Live-Musik und eine riesige Party – die Atmosphäre in Warnemünde wird großartig werden“, freute sich N-JOY Morgenmoderator Andreas Kuhlage. „Wir freuen uns auf außergewöhnliche Erlebnisse. Zwei Tage lang Konzerthöhepunkte in einmaliger Atmosphäre. Mit den Open-Airs von N-JOY und NDR 2 wird der Warnemünder Strand zu einem Festivalgelände für die ganze Familie“, so Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling.

Internationale Musik-Stars in Warnemünde

Nach zweijähriger Auszeit meldete sich der belgische Musiker Milow Ende März mit dem Album „Silver Linings“ zurück – und stieg damit umgehend in die Top Ten der deutschen Charts ein. Aktuell in den Charts vertreten ist auch Mark Forster, der mit „Bauch und Kopf“ sein viel erwartetes zweites Album veröffentlichte. Auch Andreas Bourani ist ein Chartbreaker: Mit seiner aktuellen Single „Auf uns“ landete er einen Nummer-Eins-Hit.

Der gebürtige Rostocker Andreas Kuhlage moderiert gemeinsam mit seinem Kollegen aus der N-JOY Morningshow Jens Hardeland am Freitag, 25. Juli. Einen Tag später am Sonnabend, den 26. Juli, kommen vier Acts für NDR 2 an den Strand. Die Moderatoren Holger Ponik und Jens Mahrhold moderieren das Bühnenprogramm.

Wer Axel Bosse und seine Band einmal live erlebt hat, weiß was Bosses Faszination ausmacht: Seine Bühnenshow ist pure Energie. Mit Marlon Roudette kommt ein internationaler Star nach Warnemünde, der mit seiner Single „New Age“ und dem Album „Matter Fixed“ die Charts stürmte. Lateinamerikanische Rhythmen kombiniert mit deutschsprachigem Pop bringt Larsito auf die Bühne. Das ehemalige Culcha Candela-Mitglied veröffentlichte vor Kurzem mit „Etwas bleibt2 sein erstes Solo-Album. Innerhalb kürzester Zeit verwandelten sich die Newcomer von Tonbandgerät vom Geheimtipp zu angesagten Shootingstars und begeistern vor allem live mit viel Charisma.

Live-Musik, Kinderwelt und Radio am Strand

Zwei große Videowände an den Bühnenseiten sorgen dafür, dass alle Besucherinnen und Besucher die Konzerte hautnah miterleben können. N-JOY The Beach startet um 18 Uhr. Am Sonnabend, 26. Juli, beginnt stars@ndr2 um 15 Uhr. Für die kleineren Festivalbesucher steht am Sonnabend, 26. Juli, auf dem Gelände die NDR 2 Kinderwelt bereit. Ob professionelles Kinderschminken, Expo-Kugelwelt, zahlreiche Spielutensilien oder der Quartertramp Bungee-Trampolin – für jeden ist etwas dabei.

Das Festival ist auch Thema im Radio: Von 15 Uhr bis 19 Uhr sendet N-JOY am Freitag, 25. Juli, live aus Warnemünde. Die Moderatoren Nina Zimmermann und Christian Haacke sprechen dabei mit den Stars des Abends. Am Sonnabend, 26. Juli, sendet NDR 2 von 9 Uhr bis 12 Uhr live aus Warnemünde. Direkt vom NDR 2 Showtruck aus informieren die NDR 2 Moderatoren über die letzten Vorbereitungen zum Festival und sprechen mit Besuchern und Stars.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 (0 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.