Dänische Straße in Warnemünde wird ausgebaut

Dänische Straße in Warnemünde

Dänische Straße in Warnemünde

Die Hansestadt Rostock plant, in Warnemünde die Dänische Straße zwischen der Mühlenstraße und der Straße Am Markt zu erneuern. „Die Dänische Straße liegt in einer beliebten Wohngegend und führt direkt zum Kurpark. Mit dem Ausbau wird für Anwohner und Gäste des Ostseebades Warnemünde ein Spaziergang durch die Stadt noch attraktiver“, betonte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe.

Das Bauvorhaben, das im Jahr 2014 beendet sein soll, beinhaltet unter anderem die komplette Erneuerung der Fahrbahn, den Neubau von Parkplätzen und Fußwegen, den Austausch der Straßenbeleuchtung sowie die Pflanzung einiger Bäume. Zusätzlich werden die Regen-, Schmutz- und Trinkwasserleitungen erneuert. „Die Städte werden als Wohn- und Lebensorte immer stärker nachgefragt. Die Städtebauförderung dient dabei als ein wesentliches Instrument der Landesentwicklung, so dass wir die Innenstädte attraktiver gestalten können“, sagte Glawe.

Die Gesamtinvestition beträgt rund eine Million Euro. Die Finanzierung erfolgt aus Städtebaufördermitteln der städtebaulichen Gesamtmaßnahme Rostock „Warnemünde“ in Höhe von rund 212.000 Euro. In Warnemünde wurden mit Hilfe der Städtebauförderung unter anderem die Alexandrinenstraße und die Anastasiastraße saniert.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (1 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.