Polarlichter vor Warnemünde an der Ostsee

Nicht nur in Norwegen oder Island lassen sich Polarlichten sehen, auch an unserer Ostsee vor Rostock und Warnemünde in Mecklenburg-Vorpommern ist das möglich.

Polarlichter an der Ostsee vor Warnemünde

Am 24. September 2023 gegen 22 Uhr zeigten die Satellitendaten an, dass ein Sonnensturm die Ostsee erreicht hatte. Aus den Daten war zu erkennen, dass es zu einem wenigstens fotografischen Polarlicht reichen sollte.

„Ich fuhr also nach Wilhelmshöhe und konnte bei meiner Ankunft nur einen schwach leuchtenden Bogen am nördlichen Horizont wahrnehmen. Dieser Bogen stieg dann bis ca. 1 Uhr morgens immer höher und erste Strahler zeichneten sich ab, wobei auf der Kamera auch schon Rottöne wahrnehmbar waren. Ab 1 Uhr ging dann das eigentliche Spektakel los, die Strahler reichten sehr weit in über den Horizont und zum ersten Mal konnte ich das Rot auch wirklich mit bloßem Auge wahrnehmen. In Kombination mit der Steilküste am Greinitzort ergaben sich einzigartige Perspektiven. Bis 2 Uhr nahm die Aktivität dann sukzessive ab, jedoch war die Hauptshow jede verpasste Minute Schlaf wert!„, so der Rostocker Fotograf Christian Hering-Junghans, der uns seine Fotos der Polarlichter zuschickte.

Polarlichter an der Ostsee vor Rostock

In der Nacht zum 15. Januar 2022 konnten an der Ostsee mehrere Polarlichter gesichtet werden. „Ein absolut faszinierender Moment, wenn man weiß, dass es sich dabei um Polarlicht handelt.“, so der Hobbyfotograf Christian Hering-Junghans.

Polarlicht im Januar 2022 über der Ostsee
Polarlicht im Januar 2022 über der Ostsee. Foto: Christian Hering-Junghans

Die Aufnahme ist kurz nach Mitternacht am Strand von Markgrafenheide östlich von Warnemünde an der Ostsee entstanden. „Gestern Abend checkte ich die Sonnenwindparameter und musste mit Erstaunen feststellen, dass die Chancen auf Polarlichter gut standen. Bis auf ein grünes Band konnte ich auf der Kamera zunächst nicht viel erkennen und mit bloßem Auge konnte man auch aufgrund des fast vollen Mondes nur eine Art leuchten erkennen. Doch gegen Mitternacht erkannte man dann mit bloßem Auge oberhalb des Leuchten einzelne Strahler und die Kamera detektierte sogar das Grün und Rot.“, beschreibt Hering-Junghans seine Beobachtungen.

Wir können Polarlichter in Rostock und Umgebung sehen, aber meist kann man nicht mehr als ein Leuchten am Horizont erkennen, intensive Farben sieht man nur mit der Kamera. „Seitdem ich das erste mal die Nordlichter in Kanada im März 2015 sah, habe ich gehofft sie auch in Rostock einmal zu sehen, somit hat sich hier ein kleiner Traum erfüllt.“, freute sich der Polarlichtjäger am Tag danach. Die Sonnenaktivität steigt in den nächsten fünf Jahren weiter an und vielleicht ist die nächste richtig große Show nicht mehr weit weg.

Wer hat das Polarlicht schon mal gesehen und kann von ähnlichen Beobachtungen bei uns an der Ostsee berichten? Schickt uns gerne eure Aufnahmen.

Warnemünde-Newsletter

Erhalte exklusive Angebote, Tipps und Neuigkeiten aus Warnemünde.

Ich willige hiermit ein, Angebote per E-Mail zu erhalten.

Tipps aus Warnemünde

Erhalte exklusive Angebote, Tipps und Neuigkeiten aus Warnemünde!

Ich willige ein, Angebote per E-Mail zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar