Neue Abfallbehälter am Alten Strom

Besucherinnen und Besuchern des Alten Stroms wird sicherlich schon aufgefallen sein, dass im nördlichen Teil des Alten Stroms, neue und vor allem größere Papierkörbe aufgestellt wurden. Hierbei handelt es sich um optisch ansprechende Abfallbehälterschränke mit robustem Gehäuse. Diese Abfallbehälterschränke bzw. Abfallbehältergaragen bilden einen Maßanzug für handelsübliche 240-Liter-Abfallbehälter. Einige dieser Abfallbehälterschränke wurden bereits im letzten Frühjahr in Warnemünde und im Rostocker Stadtzentrum aufgestellt und haben sich dort bewährt, so die Meldung der Pressestelle.

Die 22 neuen Papierkörbe lösen die 34 bisherigen Papierkörbe in diesem Bereich ab. Die älteren Modelle haben sich in der Vergangenheit, insbesondere in der Hauptsaison, oftmals als zu klein herausgestellt. So kam es vor, dass einige Papierkörbe trotz mehrmaliger Leerung am Tag manchmal überliefen. Zudem hatten Möwen und andere Wildvögel leichtes Spiel, Abfälle herauszuzerren, die dann für einen unschönen Anblick sorgten. Das mehrmalige Leeren der Papierkörbe, teilweise im dichten Gedränge, war für Passanten unangenehm und für die Entsorgungsteams eine große Herausforderung.

Aufgrund ihres viermal größeren Fassungsvermögen werden jetzt Entleerungen eingespart und können nun außerhalb Spitzenzeiten durchgeführt werden. Fazit: Stark frequentierte Bereiche profitieren zusätzlich zum Design auch von der Sicherheit, der Funktionalität und der Wirtschaftlichkeit der neuen Abfallbehälter.

Warnemünde-Newsletter

Erhalte exklusive Angebote, Tipps und Neuigkeiten aus Warnemünde.

Ich willige hiermit ein, Angebote per E-Mail zu erhalten.

close

Erhalte exklusive Angebote, Tipps und Neuigkeiten aus Warnemünde!

Ich willige ein, Angebote per E-Mail zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar