Sportlerehrung im neuen Format am Strand

Verdienstvolle und erfolgreiche Rostocker Sportlerinnen und Sportler waren am Donnerstagabend, 18. August 2022, zu einer Dankeschön-Party an den Warnemünder Strand geladen. Stellvertretend für die über 50.000 Rostockerinnen und Rostocker, die sich in über 200 Sportvereinen engagieren, wird Aktiven, Offiziellen und Unterstützenden für ihr sportliches Engagement in den vergangenen beiden Jahren gedankt.

Für Senator Steffen Bockhahn, Zweiter Stellvertreter des Oberbürgermeisters, steht dabei vor allem der Durchhaltewillen in den letzten zwei Corona-Jahren im Mittelpunkt: „Die Pandemie hat die Sportwelt erschüttert und für viele Vereine ist die Rückkehr zur Normalität nicht einfach gewesen. Wir als Sportstadt Rostock sehen uns als Partnerin auch in diesen herausfordernden Zeiten. In den Jahren 2020 und 2021 haben wir als Kommune immer versucht, so viel Sport zu ermöglichen, wie es die Situation zugelassen hat. Die Erfolge zeigen, dass wir mit dieser nicht immer unumstrittenen Haltung richtig gelegen haben.

Sie alle haben für unsere Stadt Großartiges geleistet und haben trotz aller Hürden Höchstleistungen vollbracht! Bei Deutschen Meisterschaften, Weltmeisterschaften, Europameisterschaften, den Paralympischen und den Olympischen Jugendspielen konnten Sportlerinnen und Sportler im Jahr 2020 insgesamt 26 Platzierungen in sechs Sportarten und im vergangenen Jahr 78 Platzierungen in zwölf Sportarten erreichen.

Die Aufstiege des HC Empor und des FC Hansa Rostock jeweils in ihre 2. Bundesligen tragen dazu bei, Rostocks Bild als Sportstadt weiter zum Glänzen zu bringen. Meine allerherzlichsten Glückwünsche dazu und unsere große Hochachtung vor diesen herausragenden Leistungen, denn Sie alle machen unsere Hanse- und Universitätsstadt zu einer eindrucksvollen Sportstadt!“

Das neue Veranstaltungsformat löst den bisher in der Regel im Januar in der StadtHalle Rostock durchgeführten Empfang ab. Das neue Format soll sportgerecht lockerer sein und mit Sportangeboten am Strand auch zum
Mitmachen einladen.

Senator Steffen Bockhahn begrüßte die Gäste und übergab dann das Wort an Dr. Heiko Lex, Leiter des Amtes für Sport, Vereine und Ehrenamt. Anschließend war Zeit fürs Netzwerkeln bei Imbiss und Musik, bevor gegen 20 Uhr Arne Lifson seine Feuershow präsentierte.

Warnemünde-Newsletter

Erhalte exklusive Angebote, Tipps und Neuigkeiten aus Warnemünde.

Ich willige hiermit ein, Angebote per E-Mail zu erhalten.

close

Erhalte exklusive Angebote, Tipps und Neuigkeiten aus Warnemünde!

Ich willige ein, Angebote per E-Mail zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar