Amadea

Das Kreuzfahrtschiff Amadea wurde 1991 als Asuka für NYK Cruises in Japan gebaut und fährt jetzt für Phoenix Reisen. Nachdem das Schiff von 1991 bis 2006 für die NYK Cruises fuhr, übernahm Phoenix Reisen aus Bonn das Schiff im Jahr 2006 und taufte es in Amadea um. Am 12. März 2006 begann seine erste Fahrt für Phoenix Reisen ab Yokohama.

Als Asuka legte das Schiff am 29. Mai 2002 erstmals im Kreuzfahrthafen Warnemünde an. Am 19. Mai 2011 erfolgte der erste Anlauf als Kreuzfahrtschiff Amadea in Warnemünde.

Video vom Schiff in Warnemünde

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Informationen zum Schiff

Werft:Mitsubishi Heavy Industries, Nagasaki, Japan
Indiesntstellung:23.10.1991 | Vor 31 Jahren
Passagiere:604
Besatzung:244
Kabinen:292
Tonnage:29.008 GT
Länge:190 Meter
Breite:24,7 Meter
Tiefgang:6,61 Meter
Geschwindigkeit:21 Knoten