Warnemünder Turmleuchten 2019

Momente ist das Motto des Warnemünder Turmleuchten 2019. Europas größtes Neujahrsevent ist eine Inszenierung aus Licht- und Lasershow, Feuerwerk und Live-Musik feiert am Neujahrstag 2019 bereits ihr 20-jähriges Jubiläum in Warnemünde.

Es sind jedes Mal ganz besondere Momente – die Minuten bevor zehntausende Besucher gemeinsam den Countdown herunterzählen und ein ausgewählter Showstarter den roten Buzzer drückt. Momente voller Erwartungen der Besucher an die neue Inszenierung und voller Spannung bei allen Mitwirkenden. Nach ihrer Motivation gefragt, am Neujahrstag nach Warnemünde zu kommen, antworten Besucher immer wieder, es sei diese spezielle Atmosphäre des Anfangs und das Zusammenspiel aus Musik und Effekten, die die Veranstaltung zu einem außergewöhnlichen Moment machen. Ein 30 Minuten langer Moment, in dem die Zeit stillsteht und jeder Einzelne seine ganze Aufmerksamkeit auf das 120 Jahre alte Seezeichen, den Warnemünder Leuchtturm, richtet.

Die Veranstalter Förderverein Leuchtturm Warnemünde e.V. und Hanse Event bereiten das Ereignis seit Monaten gemeinsam vor. Die Musik ist ausgewählt und die Kreation der Show fast vollendet. Jeder einzelne Titel steht für spezielle Momente im Leben des Regisseurs Torsten Sitte und der Turmleuchten-Crew. Auch die Besucher werden sich während der Inszenierung an besonders schöne, erfolgreiche, sehnsuchtsvolle und auch traurige Momente erinnern. Bei einigen Titeln werden zudem Erinnerungen an bekannte Filme geweckt, die Kinogeschichte geschrieben haben.

Teil der Inszenierung ist traditionell ein live gesungener Song eines Künstlers. Im nächsten Jahr werden es über 60 Künstler sein: die Band Bad Penny sowie die Chöre Luv un Lee, De Klaashahns, Breitling, Sing man tau und der Chor der Rock- und Pop-Schule Rostock werden gemeinsam auf der Bühne stehen. Der Warnemünder Musiker Ola Van Sander hat hierfür einen Song neu arrangiert und für Warnemünde umgetextet. Damit möchten die Veranstalter ihre besondere Verbindung zum Ostseebad Warnemünde zeigen und sich für 20 großartige gemeinsame Inszenierungen bedanken.

Auch rund um die Inszenierung sind alle notwendigen Vorbereitungen getroffen. Der Jahreswechsel beginnt bereits am 28. Dezember mit einer vielfältigen Meile auf der Promenade zum „Flanieren und Dinieren“. Das Sicherheitskonzept entstand in enger Abstimmung mit der Tourismuszentrale, der Polizei und den zuständigen Ämtern. Es sieht eine Sperrung von Warnemünde für den PKW-Verkehr am 1. Januar vor, sobald dies aus Sicherheitsgründen notwendig ist. Daher empfehlen die Veranstalter die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für alle rechtzeitig angereisten Besucher beginnt um 15 Uhr das Vorprogramm mit Live-Musik und vielen Angeboten auf der Promenade. Die Inszenierung beginnt um 18 Uhr und endet traditionell, wenn am Leuchtturm die neue Jahreszahl erscheint.

Das Warnemünder Turmleuchten ist eintrittsfrei und nur dank der Sponsoren und Partner durchführbar.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (3 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.