Kirchenplatz Warnemünde

Kirchenplatz in Warnemünde. Foto: Joachim Kloock

Kirchenplatz in Warnemünde. Foto: Joachim Kloock

Der Kirchenplatz Warnemünde bezeichnet den Platz auf dem die Kirche des Ortes steht. Der Bau der vom Landbaumeister Krüger (Schwerin) entworfenen und vom Landbaumeister Wachenhusen (Rostock) ausgeführten Kirche am Kirchenplatz begann 1866 am westlichen Ortsrand inmitten einer grünen Wiese und auf dem alten Weg nach Diedrichshagen.

Zwischen 1933 und 1945 wurde der Kirchenplatz in Adolf-Hitler-Platz umbenannt.

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.