Rostocker Hafenjodler Enzi Enzmann gestorben

Der beliebte Heimatsänger Rüdiger „Enzi“ Enzmann ist tot. Nach mehreren Jahren hat er den Kampf gegen die Leukämie (Blutkrebs) verloren. Am Donnerstagabend, den 10. Dezember 2020, ist er in seinem Haus bei Bad Doberan gestorben.

Mariken und Enzi Enzmann
Mariken und Enzi Enzmann in Warnemünde. Foto: Joachim Kloock

Lederhose, Fischerhemd, ein lustiges Lied auf den Lippen – so tourte der als Rostocker Hafenjodler bekannte Musiker die Ostseeküste entlang. Mit Songs wie „Halt dich fest, der Molli kommt“ oder „Fischkopfmuschelsucherjodelenzian“ verbreitete er gute Laune. Zum Beispiel bei der Musi-Deel in Rostocks Stadthalle, aber auch bei vielen Volksfesten.

Fischkopfmuschelsucherjodelenzian

Der selbsternannte Rostocker Hafenjodler Enzi Enzmann wurde 72 Jahre alt. Er hinterlässt eine Frau und drei erwachsene Kinder. Nicht nur seiner Familie, auch seinen vielen Fans wird die Stimmungskanone von der Küste mit Sicherheit fehlen.

Warnemünde-Newsletter

Erhalte exklusive Angebote, Tipps und Neuigkeiten aus Warnemünde.

Ich willige hiermit ein, personalisierte Angebote per E-Mail zu erhalten.

close

Warnemünde-Newsletter

Erhalte exklusive Angebote, Tipps und Neuigkeiten aus Warnemünde!

Ich willige ein, Angebote per E-Mail zu erhalten.

    Veröffentlicht von WMNDE

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.