Hering satt auf dem Heringsfest Warnemünde

Die Heringssaison hat begonnen und die Küstenfischer bringen derzeit gute Fänge in den Warnemünder Hafen. Am 9. und 10. April 2016 feiern wir wieder unser beliebtes Heringsfest auf dem Warnemünder Fischmarkt.

Schon in den frühen Morgenstunden können die ersten Schaulustigen auf dem Markt die Fischer, begleitet von Möwengeschrei, beim Pucken der Heringe beobachten. Ab 8 Uhr öffnen dann die rund 20 Stände auf dem Warnemünder Fischmarkt. Es gibt Hering fangfrisch oder schmackhaft zubereitet in allen Variationen sowie warme und kalte Getränke.

Ob als Bückling aus dem Räucherofen, als herzhaften Rollmops, als Matjes, als sauer eingelegten Bismarck, pikant als Salat oder frisch gebraten aus der Pfanne – frischer Hering schmeckt lecker und ist obendrein noch aufgrund seiner hochwertigen Fettsäuren sehr gesund. „Das Silber des Meeres“ ist auch wegen seines hohen Eiweiß- und Jodgehaltes der bekannteste und am meisten verzehrte Speisefisch. Schon im Mittelalter galt der Hering als Heilmittel gegen viele Krankheiten. So wurde zum Beispiel die Heringsmilch bei Husten und Heiserkeit empfohlen. Der Ostseehering ist der kleinste und zarteste Hering und damit besonders wohlschmeckend. Selbstverständlich gibt es auch dieses Jahr an beiden Tagen von 11 bis 15 Uhr ein kulturelles Programm. Charly Frommke, der Junge von der Waterkant, unterhält mit Spaß und „über 800 Liedern in seinem Leierkasten“ alle Besucher und lädt Groß und Klein ein, mitzumachen.

Außerdem werden wieder sechs volle Marktkörbe mit Fischprodukten, frischem Brot vom Marktbäcker, Rostocker Bier und Rostocker Doppelkümmel verlost. Wer fundierte Kenntnisse über die Silberlinge besitzt, hat gute Chancen auf den Gewinn. Also vorbeikommen, mitfeiern und den delikaten Frühjahrshering probieren!

Der Warnemünder Fischmarkt ist an beiden Tagen von 8 bis 18 geöffnet.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.