Aktion „Zeig Dich!“ in Rostock

Die Auftaktveranstaltung zur Verkehrssicherheitskampagne „Rostock lässt sich sehen“ fand in dieser Woche im Friedhofsweg in Rostock statt. Unter dem Motto „Zeig Dich!“ startet die diesjährige Verkehrssicherheitskampagne der Hansestadt Rostock für eine bessere Erkennbarkeit von Radfahrern und Fußgängern.

Vor Ort wurde die Verkehrsbehörde zusammen mit dem Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung, Dr. Chris Müller, über die Gefahren bei unzureichender Erkennbarkeit im Straßenverkehr aufklären und Leuchtbänder mit der Aufschrift „Rostock lässt sich sehen“ an alle Verkehrseilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer verteilt. Die Hansestadt Rostock wurde dabei durch die Polizeiinspektion Rostock, den ADFC und die Verkehrswacht unterstützt.

Die Verkehrssicherheitskampagne ist eine präventive Maßnahme der Hansestadt Rostock. Dem Problem der unzureichenden Erkennbarkeit als Unfallursache soll bereits frühzeitig durch geeignete Maßnahmen, wie dem Tragen von reflektierenden Leuchtbändern, vorgebeugt werden.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.