Nordic Yards stellt insgesamt 45 Auszubildende ein

Auszubildende bei Nordic Yards in Warnemünde. Foto: Nordic Yards

Auszubildende bei Nordic Yards in Warnemünde. Foto: Nordic Yards

Insgesamt 45 Auszubildende starteten am 1. September 2014 bei Nordic Yards ins Berufsleben. Die neuen Azubis werden in fünf Berufen auf den drei Werften in Warnemünde, Wismar und Stralsund ausgebildet. Sie wurden an den Standorten von Geschäftsführung, Betriebsräten und Ausbildungsleitern feierlich willkommen geheißen.

Größter Arbeitgeber der Region

„Als einer der größten Arbeitgeber der Region übernehmen wir seit Jahren Verantwortung als Ausbildungsbetrieb und bieten Nachwuchskräften eine berufliche Perspektive“, sagt Jürgen Wollny, Geschäftsführer Finanzen und Administration. „Diesen Kurs werden wir auch künftig beibehalten, denn mit jeder neuen Lehrstelle investieren wir nicht nur in die Zukunft junger Menschen, sondern auch in die Zukunft von Nordic Yards.“

Derzeit befinden sich 167 Azubis bei Nordic Yards in der Ausbildung. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen gegenwärtig über 1.300 Mitarbeiter. Allein in den letzten zwei Jahren der fünfjährigen Geschichte von Nordic Yards wurden insgesamt 382 Mitarbeiter neu eingestellt: Damit ist die Werftengruppe das am rasantesten aus eigenen Mitteln gewachsene Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern.

Ausbildung und Dualstudium möglich

Das vielfältige Angebot an Ausbildungsgängen umfasst Anlagen-, Konstruktions- oder Fertigungsmechaniker, Industrieelektriker sowie Fachkraft für Metalltechnik. Hinzu kommen sechs Dualstudenten der Fachrichtung Maschinenbau an den Standorten Wismar und Warnemünde. In Stralsund begannen zehn Azubis zum 1. September ihre berufliche Laufbahn im neuesten Metall-Ausbildungsberuf Fertigungsmechaniker. Somit sind am Stralsunder Standort über 100 Mitarbeiter beschäftigt, darunter 30 Azubis.

„Nachwuchsförderung ist unsere Basis, um weiterhin höchste Standards bei der Umsetzung anspruchsvoller Projekte zu erfüllen“, so Wollny weiter. Jedes Jahr stellt Nordic Yards Azubis in mehreren Berufsrichtungen ein und übernimmt alle jungen Fachkräfte nach Abschluss. Alle drei Unternehmensstandorte werden regelmäßig von der IHK als Top-Ausbildungsbetrieb prämiert.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.