24. Hanse Sail: Regatten der Traditionssegler und Hochseeyachten vor Warnemünde

Heute um 12.45 Uhr fiel der Startschuss für die Regatta der Traditionssegler bei der 24. Hanse Sail auf der Ostsee vor Warnemünde. Mit den zwei Schonern Qualle und Skythia sowie den Einmastern LE 89 und die Ernestine nahmen in diesem Jahr nur vier Schiffe daran teil. So lieferten sich jeweils zwei Schiffe in zwei Gruppen ein Matchrace.

„Der Kurs war optimal auf die Traditionssegler abgestimmt. Er war sechs Seemeilen lang“, sagte Regatta-Leiter Rainer Arlt. Trotz zwischenzeitigen Regens blieben die Segler während der Regatta trocken. In der Gruppe Schoner gewann die Skythia knapp zwei Minuten vor der Qualle. Bei den Einmastern setzte sich die LE 89 gegen die Ernestine durch. „Wir hatten sehr gute Windbedingungen und es hat allen viel Spaß gemacht“, freute sich Arlt. Die Ernestine hat sich sogar schon für das nächste Jahr angemeldet.

Hochseeyachten im Duell „Boot gegen Boot“

Zum ersten Mal forderte die OSPA befreundete Firmen anlässlich der 24. Hanse Sail zum Match Race heraus. Foto: Lutz Zimmermann / Hanse Sail Rostock

Zum ersten Mal forderte die OSPA befreundete Firmen anlässlich der 24. Hanse Sail zum Match Race heraus. Foto: Lutz Zimmermann / Hanse Sail Rostock

Parallel zu den Wettfahrten der Traditionssegelschiffe fand heute der erste OSPA Match Race Cup vor Warnemünde statt. Auf baugleichen Hochseeyachten traten vier Teams im Duell „Boot gegen Boot“ an. In einem dramatischen Finale setzte sich die Mannschaft von Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern knapp gegen das Team der OSPA durch. Auf den Plätzen drei und vier folgte die Gruppe von EURAWASSER Nord GmbH und die Glashäger Brunnen GmbH aus Bad Doberan. „Die Segler an Bord der Yachten waren begeistert und kündigten an, im nächsten Jahr wieder mitzumachen“, sagte Wettfahrtleiter Ralf Erik Kudra. Das Rennen wurde von OSPA-Pressesprecher und Segelsportler Matthias Bohn moderiert. „Auch die Zuschauer im OSPA-Zelt am Warnemünder Strand unterhalb des Teepotts waren total begeistert“, kommentierte Bohn die zuschauernahe Veranstaltung. Die OSPA stiftete den gleichnamigen Cup.

Die Siegerehrungen der beiden Wettbewerbe finden am Sonntag, dem 10. August, ab 19 Uhr auf der Bühne Hanse Sail im Stadthafen statt.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.