Zwischenbilanz der 77. Warnemünder Woche

Die 77. Warnemünder Woche in Zahlen. Foto: Martin Schuster

Die 77. Warnemünder Woche in Zahlen. Foto: Martin Schuster

Auf der Bühne am Leuchtturm stehen zur 77. Warnemünder Woche 60 Programmpunkte auf dem Plan, die auf 25.000 Flyer gedruckt wurden und von etwa 540 einzelnen Mitwirkenden umgesetzt werden. Etwa 100 Personen sind für das Landprogramm beim Aufbau und der Organisation an Land im Einsatz. Die aufgebaute Bummelmeile mit 100 Händlern aus Deutschland, Dänemark und Frankreich am Alten Strom und der Promenade ist fast drei Kilometer lang. Der Warnemünder Segel-Club stellte 130 Helfer für das Geschehen auf dem Wasser und etwas mehr als 70 Helfer an Land.

Aus sportlicher Sicht absolvierten bis heute 1.168 Teilnehmer auf 437 Booten innerhalb von zwölf Regatten 49 Wettfahrten. Bis zum kommenden Sonntag werden weitere 96 Wettfahrten in 14 Bootsklassen veranstaltet. Rund 2.000 aktive Sportler aus 29 Nationen stehen im Teilnehmerfeld der 77. Warnemünder Woche, darunter sind die Segler aus Litauen (28 Teilnehmer), Dänemark (27), Polen (22), der Schweiz (19) und Israel (11) die teilnehmerstärksten internationalen Teilnehmer. 56 Boote starteten am Montag bei der diesjährigen Regatta hanseboot Rund Bornholm von denen nach 270 Seemeilen bereits über die Hälfte der gestarteten Schiffe das Ziel in Warnemünde erreichten. 80 Kitesurfer schließen sich ab Freitag den Segelsportlern auf der Ostsee an und ergänzen das Starterfeld.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.