77. WW: Start der Hochseeregatta Rund Bornholm

Start der Hochseeregatta Rund Bornholm in Warnemünde. Foto: Martin Schuster

Start der Hochseeregatta Rund Bornholm in Warnemünde. Foto: Martin Schuster

Die internationale Regatta hanseboot Rund Bornholm wurde heute um 13 Uhr mit 56 Booten in drei Gruppen von der Spitze der Mittelmole gestartet. „Wo wollen wir lang? Links oder rechtsherum?“, war die entscheidende Frage vor dem Start des etwa 270 Seemeilen langen Rennens von Warnemünde rund um die dänische Insel Bornholm südöstlich von Schweden.

DWD-Meteorologe Jens Kieser aus Hamburg sprach auf dem Skippers Meeting von einer „spannenden Wetterlage, die nicht alle Tage vorkommt“. Ein starkes Tiefdruckgebiet aus Nord-Nordost mit sechs Beaufort, eine Welle bis zu zwei Metern und eine Strömung von Ost nach West, sagte der Wetterexpert vorher. Der Rostocker Hobbysegler Peter Dinse aus Rostock opferte für die „besonderer Regatta mit höherer Belastung“ extra seinen Urlaub und hofft am Mittwoch mit der 40-Fuß-Yacht Mojo wieder zurück in Warnemünde zu sein. 2001 benötigte die Yacht des ehemaligen Arbeitgeberpräsidenten Klaus Murrmann, UCA, exakt 28 Stunden und 34 Minuten für die einzige jährlich durchgeführte Hochseeregatta für Kielboot. In welchem Kurs sie Bornholm umrundete, ist nicht überliefert.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.