Was ist neu bei der 77. Warnemünder Woche?

Die 77. Warnemünder Woche vom 5. bis 13. Juli 2014 in Warnemünde bietet wieder einige Premieren und neue Highlights an Land und auf dem Wasser.

Trendsportarten: Kubb, Lacrosse oder SUP

Beachkubb am Strand von Warnemünde. Foto: Klaus Riedel

Beachkubb am Strand von Warnemünde. Foto: Klaus Riedel

Neu dabei beispielsweise ist ein Kubb-Turnier. Das „1. AHOI Beachkubb“ am 12. und 13. Juli 2014 2014 lädt neben amtierenden Welt- und Europameistern auch Freizeitmannschaften sowie absolute Neulinge an den weißen Strand von Warnemünde ein. In die gleiche Kerbe schlägt Lacrosse, ein aufstrebender Mannschaftssport aus den USA, der sich neben Football und Baseball einordnet. Am 5. und 6. Juli 2014 findet anlässlich der 77. Warnemünder Woche auch das 1. Strand-Lacrosse-Turnier Deutschlands statt. Beim „Lax at the beach“ werden Herren- und Damen-Teams aus ganz Deutschland zu Gast sein. Zusammen mit den Sportlern der Kitesurf-Trophy finden die Strandsportarten in der neuen Sport & Beach Arena ein Zuhause. Von der Terrasse der 2.400 Quadratmetergroßen Pagodenzelt-Stadt aus kann das ganze Spektakel am Strand und auf dem Wasser beobachtet werden. Besucher dürfen in der Sport & Beach Arena sogar selbst aktiv werden und aktuelles Kitesurf-Material und SUP-Boards ausleihen oder sich auf einem Skimboard ausprobieren.

Modenschau: Fashion Week Warnemünde

Fashion Week Warnemünde

Modenschau am Strand von Warnemünde. Foto: Fashion Week Warnemünde

Beim letzten Baustein in der Arena kommen auch Modeinteressierte nicht zu kurz, denn am Donnerstag, den 10. Juli 2014, findet erstmals die Gala-Modenschau „Fashion Week Warnemünde“ statt. Neben hochkarätigen Designern präsentieren ortsansässige Premium-Einzelhändler ihre Sommer-Looks und die kommende Herbstmode. Tickets hierfür können an allen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden. Für das leibliche Wohl der Sportler und Gäste ist in den weißen Pagodenzelten mit Liegestühlen und Loungemöbeln direkt am Strand ebenso gesorgt. Regattabegleitfahrten sind in diesem Jahr erstmals auf drei verschiedenen Traditionsschiffen möglich und bieten eine exzellente Möglichkeit, die Wassersportler aus der Nähe und den bunten Strand aus der Ferne anzusehen.

Küstenwache: OpenShip mit TV-Schauspielern

Kreuzfahrthafen Warnemünde. Foto: Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock

Kreuzfahrthafen Warnemünde

Neu ist 2014 auch das Engagement der Bundespolizei See zur Warnemünder Woche. Der 5. Juli 2014 steht daher ganz im Zeichen ihres 50-jährigen Bestehens. Am Auftakttag der 77. Warnemünder Woche lädt die Bundespolizeiinspektion See in Warnemünde zum Open Ship sowie zur Autogrammstunde und Ausstellung ein. Beim Open-Ship an Bord des Küstenwachschiffes „Eschwege“ kann man ab 10 Uhr die Schauspieler der ZDF-Fernsehserie „Küstenwache“ kennenlernen. Darüber hinaus profitieren auch die Segler, denn ein Kontroll- und Streifenboot wird ihnen mit Besatzung an allen Veranstaltungstagen zur Verfügung stehen. Zwei Dreifach-Anläufe von Kreuzfahrtschiffen während der neun Segeltage komplettieren das maritime Line-up.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.