Critical Mass strandet in Warnemünde

Critical Mass am Fuße des Leuchtturm in Warnemünde. Foto: Sebastian Sablowski

Critical Mass am Fuße des Leuchtturm in Warnemünde. Foto: Sebastian Sablowski

Die Critical Mass Rostock kam am Freitag erstmals auch in Warnemünde an. Ab dem Kröpeliner Tor in der Rostocker Innenstadt machte sich der Radfahrer-Tross in Richtung Norder auf. Das Ziel „Let‘s go to the Beach“ wurde erreicht. 189 Teilnehmer erreichten den Leuchtturm und schoben zudem bis zum Molenkopf der Westmole.

Die Critical Mass ist eine internationale „Bewegung“ und fand ihren Ursprung im September 1992 in San Francisco. Immer am letzten Freitag jedes Monats treffen sich seit dem weltweit mehr oder weniger regelmäßig in unterschiedlichen Städten Menschen, um gemeinsam Rad zu fahren. In der Hauptstadt Berlin fuhren am Freitag beim Critical Mass Berlin über 3.000 Teilnehmer von Kreuzberg bis zum Großen Stern und der Siegessäule.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.