Bizarres Schauspiel zum Vierfachanlauf in Warnemünde

MSC Poesia und Seven Seas Voyager zum Vierfachanlauf in Warnemünde. Foto: Jens Schröder

MSC Poesia und Seven Seas Voyager zum Vierfachanlauf in Warnemünde. Foto: Jens Schröder

Die Kreuzfahrtschiffe Seven Seas Voyager, MSC Poesia, AIDAbella und die Thomson Spirit waren am 22. Juni 2014 zum ersten und einzigen Vierfachanlauf der Kreuzfahrt-Saison 2014 im Kreuzfahrthafen Warnemünde zu Gast. Thomson Spirit legte im Seehafen von Rostock an.

Der Einlauf der Kreuzfahrtschiffe mit einer Gesamtlänge von 965 Metern und rund 7.000 Passagieren an Bord erzeugte witterungsbedingt ein bizarres Schauspiel. Ein Zusammenspiel aus vereinzelten Sonnenstrahlen, den dunklen Wolken und dem unruhigen Wasser lieferten sehenswerte Bilder am Warnemünder Passagierkai.

Im YouTube-Video von Ole René Plume wurde der Anlauf wunderbar zusammengefasst.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.