Logo-Präsentation für Hansetag 2018 in Rostock

Das neue Logo des Internationalen Hansetags 2018 in Rostock wurde heute auf dem Stagsegel der Schonerbrigg Greif am Passagierkai in Warnemünde erstmals öffentlich präsentiert.

Grafik-Designerin Anke Luckmann aus Hamburg präsentierte ihr Logo für den Internationalen Hansetag 2018 in Rostock. Foto: Joachim Kloock

Grafik-Designerin Anke Luckmann aus Hamburg präsentierte ihr Logo für den Internationalen Hansetag 2018 in Rostock. Foto: Joachim Kloock

Die Hansestadt Rostock wird im Jahre 2018, im Rahmen der Feierlichkeiten zum 800-jährigen Jubiläum der Stadt, den 38. Internationalen Hansetag ausrichten. Dabei wird sie Gastgeber für derzeit 181 Hansestädte aus dem Westen, Norden und Osten Europas sein, die sich 1980 in Zwolle im Hansebund der Neuzeit zusammengeschlossen haben. Die Städtegemeinschaft will den Geist der Hanse als Lebens- und Kulturgemeinschaft von Städten verschiedener Länder und Menschen unterschiedlicher Nationalität lebendig halten und in Jahrhunderten erprobten Kaufmannsgeist und Bürgersinn, die Identifizierung des Bürgers mit seiner Stadt, fördern.

Aus diesem Anlass wurde ein Gestaltungswettbewerb durchgeführt, um ein Corporate Design und ein Logo für diese Veranstaltung zu finden. Von vier eingereichten Entwürfen entschied sich die Jury einstimmig für den von Anke Luckmann („Der Luck – Agentur für Kommunikationsdesign“) eingereichten Vorschlag. Als erste Werbemaßnahme wurde das Logo auf ein Segel der Schonerbrigg Greif aus der Hansestadt Greifswald aufgebracht, die damit ab sofort als „Botschafterin für den Hansetag Rostock“ im Ostseeraum unterwegs sein wird.

Mit der Ausrichtung des 38. Internationalen Hansetages 2018 bekennt sich Rostock noch deutlicher zu seiner hansischen Tradition und zu den Zielen der Hanse, die die Bürger dieser Stadt im 12. Jahrhundert mitbegründet haben. Mit dem Event soll der Charakter einer aufstrebenden Hanse-, Hafen- und Universitätsstadt, in der Schiffbau, Schifffahrt und Maschinenbau lange Traditionen haben und auch heute die industriellen Kerne sind, unterstreichen. Ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor ist zudem der Tourismus, dessen Wahrzeichen Kirchen und Bauten der Norddeutschen Backsteingotik sind.

Aber auch die Hanse Sail ist Markenzeichen der Stadt und dient dem Erhalt maritimer Traditionen und Kulturgüter. Folgerichtig wurde die Greif als eine Botschafterin der Stadt und des Hansetages 2018 ausgewählt. Sie war bereits 2013 in einer solchen Mission für Rostock unterwegs und führte das IGA-Logo im Segel.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.