Public Viewing zur Fußball-WM 2014 möglich

Fußball-Fans können zur Fußball-WM 2014 beim Public Viewing feiern. Foto: Joachim Kloock

Fußball-Fans können zur Fußball-WM 2014 beim Public Viewing feiern. Foto: Joachim Kloock

Zur Fußball-WM 2014 können sich Fußball-Fans auf gemeinsames Fußballgucken freuen. Die Rostocker Stadtverwaltung will Public Viewing auf Straßen und Plätzen in Rostock und Warnemünde ermöglichen. Durch die Zeitverschiebung im Gastgeberland Brasilien beginnen die WM-Spiele erst nach 22 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit und ragen somit weit in die Nachzeit hinein. Open-Air-Veranstaltungen bis weit nach Mitternacht werden somit möglich.

Nachdem die Bundesregierung die Verordnung zu Öffentlichen Fernsehübertragungen im Freien anlässlich der Fußball-WM 2014 erlassen hat, können jetzt Anträge für Public Viewing beim Rostocker Stadtamt oder beim Amt für Umweltschutz gestellt werden.

„Ich habe meine zuständigen Ämter angewiesen, diesen Ermessensspielraum großzügig zu nutzen, um in diesem Sommer über Fußballfeste wieder Spaß und Zusammengehörigkeit in unsere Stadtgesellschaft zu bringen“, unterstreicht Rostocks Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus. „Damit kommen wir dem Weltmeistertitel bestimmt ein Stück näher.“, ergänzt er schmunzelnd.

Die Fußball-WM findet vom 12. Juni bis 13. Juli 2014 in Brasilien statt und endet zeitgleich mit der 77. Warnemünder Woche. Bis dato sind in Warnemünde noch keine großen Übertragung geplant.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 2,00 von 5 (1 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.