Großes Frühlingsfest am 1. Mai im Zoo Rostock

Großes Familien-Frühlingsfest im Zoo Rostock. Foto: Joachim Kloock

Großes Familien-Frühlingsfest im Zoo Rostock. Foto: Joachim Kloock

Vier fantastische Osterfesttage haben dem Zoo Rostock viele Besucher beschert. Doch schon laufen die Vorbereitungen für das große Frühlingsfest am Donnerstag, dem 1. Mai auf Hochtouren. Von 10 bis 16 Uhr gibt es zahlreiche Möglichkeiten für die ganze Familie, auf unterhaltsame Weise den Bewohnern des Rostocker Zoos näher zu kommen.

Nach der Eröffnung wird Bürgerschaftspräsidentin Karina Jens das Zoofoto des Jahres 2013 prämieren. Auf einer Fotomeile entlang der Seebärenallee zeigt der Zoo die ersten Einsendungen zum Fotowettbewerb „Natur im Zoo 2014“, an dem sich bis zum Jahresende jeder mit eigenen Schnappschüssen beteiligen und gewinnen kann.

Mit einem großen Bienenquiz und Blick hinter die Kulissen wird an dem Tag auch die Saison in der Zooimkerei und der fleißigen Honigsammlerinnen eröffnet. An der Wasserwelt können die Kinder spielen, basteln oder sich in einen kleinen Tiger oder andere Tiere verwandeln. Um 15 Uhr besteht die Chance, Tiere des Zoos am Grünen Ei hautnah zu erleben. Auch Ponyreiten und viele Schaufütterungen werden angeboten. Neu ist dabei um 13.30 Uhr die öffentliche Fütterung der Galapagos-Riesenschildkröten im DARWINEUM.

Digitale Schnitzeljagd im Zoo

Ab sofort können alle Besucher des Zoos auch auf digitale Schnitzeljagd gehen. Dafür hat der Zoo in Kooperation mit der Firma ESEC Teamgeist eine kostenfreie App „Espoto“ eingerichtet. An verschiedenen Stationen im Tierpark müssen bestimmte Aufgaben gelöst und Punkte gesammelt werden. Wie gut man dabei unterwegs ist, sieht der digitale Jäger dann im Vergleich mit den anderen Mitstreitern oder seinem eigenen Team.

„Wir freuen uns, das innovative Programm jetzt auch im Rostocker Zoo einsetzen zu können“, sagte Marketingleiter René Gottschalk, „da damit der Zoo auf eine ganz neue Art entdeckt werden kann. Auf dem Frühlingsfest kann die Schnitzeljagd gleich ausprobiert werden.“

Aufruf zum Fotowettbewerb 2014

Auf der Suche nach dem Foto des Jahres 2014 sind alle (Hobby-)Fotografen dazu aufgerufen, bis Ende des Jahres ihr schönstes Bild zum Thema „Natur im Zoo“ einzureichen. Hierfür können die ausgedruckten und laminierten Fotografien möglichst im A3-Format bis Ende des Jahres an den Zoo-Kassen abgegeben werden. Wichtig ist, dass die Einsendungen ausreichend mit Namen und Kontaktdaten des Fotografen gekennzeichnet sind. Das Foto des Jahres wird Ende 2014 von einer Jury gewählt und im Anschluss dort ausgestellt, wo es aufgenommen wurde.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.