Bauarbeiten am Kirchenplatz Warnemünde

Kirchenplatz in Warnemünde. Foto: Joachim Kloock

Kirchenplatz in Warnemünde. Foto: Joachim Kloock

Gestaltungsplanung Kirchenplatz Warnemünde von 2013

Gestaltungsplanung Kirchenplatz Warnemünde von 2013

Der Kirchenplatz in Warnemünde wird im Auftrag der Hansestadt Rostock durch die Firma ASA-Bau-GmbH erneuert, teilt das Tief- und Hafenbauamt zu Rostock mit. Im Auftrag der Eurawasser Nord werden der Regen- und Schmutzwassersammler sowie die Trinkwasserleitungen saniert. Die Umsetzung der Gesamtbaumaßnahme erfolgt in zwei Bauabschnitten.

Neue Änderungen (Update)

25. November 2014: Nach Fertigstellung der Fläche auf der Ostseite des Kirchenplatzes in Warnemünde findet dort ab dem 29. November 2014 wieder der Wochenmarkt statt, teilt das Tief- und Hafenbauamt mit. Ab dem 26. November 2014 wird die westliche Platzfläche gesperrt. Das Parken ist dann wieder auf der Ostseite möglich.

Fertigstellung im Oktober 2015

Ab 22. April bis voraussichtlich 15. November 2014 erfolgt der Ausbau der östlichen Platzhälfte einschließlich der Anbindung Poststraße und Anastasiastraße. Danach folgt der Ausbau der westlichen Platzfläche. Fertigstellungstermin der Gesamtbaumaßnahme ist der 30. Oktober 2015. Der beliebte Wochenmarkt Warnemünde wird ab dem 26. April 2014 auf die westliche Platzseite verlegt.

Für den Ausbau des ersten Bauabschnitts ab 22. April 2014 wird die Kirchenstraße aus Richtung Kirchenplatz gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Friedrich-Franz-Straße. Die Parkflächen auf der östlichen Seite können bis zum Beginn des Ausbaus der Parkflächen noch teilweise genutzt werden. Es wird um Beachtung der ausgeschilderten Umleitung gebeten.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.