Nichtkommerzielles Lokalradio Rostock startet Crowdfunding-Projekt

Der lokale Rostocker Radiosender LOHRO 90,2 MHz hat ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Auf der Crowdfunding-Plattform www.startnext.de können Fans des nichtkommerziellen Lokalradios online spenden. Der Zielbetrag von 9.500 Euro soll den Kauf eines neuen, barrierefreien Audiostudios ermöglichen.

Bisher sendet Radio LOHRO aus einem zweistöckigen Hinterhaus am Margaretenplatz in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt (KTV). Die meisten Radio-Interessierten mit Handicap können das Sendestudio bisher nicht live erleben, da es nur über eine schmale Wendeltreppe zu erreichen ist.

Barrierefreies Senden bei LOHRO 90,2 MHz

Mit dem Umzug in die Friedrichstraße 23 hat der nichtkommerzielle Lokalsender die Chance, barrierefrei zu senden: Ab Mai 2014 ist das LOHRO-Audiostudio nicht nur über einen Fahrstuhl zu erreichen, sondern kann einen Studiotisch beinhalten, der durch sein Hubsystem auch Menschen mit Handicap das Radio-Machen erlaubt. Mit dem bisherigen Sendestudio kann der Sender nicht umziehen: Die Technik wurde 2005 in Eigenleistung aufgebaut – sie gefährdet inzwischen bereits die Sendesicherheit.

„Wir brauchen dringend ein neues Studio“, so LOHRO-Geschäftsführerin Kristin Schröder. „Ein Audio-Ausstatter mit Herz für gemeinnützige Vereine hat uns ein tolles Angebot gemacht. Das Studio ist zwar gebraucht, hat aber alles, was unser Herz begehrt – und erlaubt es uns, zukünftig gemeinsame Projekte mit Menschen mit Handicap durchzuführen. Diese Chance müssen wir nutzen!“

Startnext.de: Onlinespende leicht gemacht

Deshalb ruft Radio LOHRO dazu auf, das Projekt „Barrierefreies Sendestudio für Radio LOHRO“ auf der Crowdfunding-Plattform www.startnext.de zu unterstützen. Das „crowdfunding“ ist einfach: Auf der Plattform einloggen, das LOHRO-Projekt unter www.startnext.de/lohro finden und direkt online spenden. Das Benutzen der Plattform ist für LOHRO und alle Unterstützer kostenlos.

Wichtig: Die Spenden werden nur an LOHRO ausgezahlt, wenn der Zielbetrag von 9.500 Euro erreicht wird. Andernfalls gehen alle Spenden an die Unterstützer zurück. Eine Spende ist beispielsweise per Paypal, Sofortüberweisung.de oder per Vorkasse möglich. Dafür gibt’s ein Dankeschön: Vom LOHRO-T-Shirt über die Co-Moderation in der Sendung „Homerun“ bis hin zum großen LOHRO-Party-Paket ist für jeden etwas dabei. Die Aktion ist Bestandteil der Spendenkampagne „Dein Geld geht auf Sendung“.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 (0 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.