Mecklenburg-Vorpommern auf der ITB Berlin 2014

Die Tourismusbranche in Mecklenburg-Vorpommern blickt optimistisch in das Jahr 2014. „Die Erfolgsfaktoren für den Tourismus sind einerseits die landschaftlichen Schönheiten in Mecklenburg-Vorpommern und andererseits die kontinuierlichen Investitionen in Angebote, Infrastruktur und saisonverlängernde Maßnahmen für die Urlauber. An diesen Stellschrauben werden wir weiter ansetzen“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe beim Besuch der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin.

Glawe: Immer wieder Neues zu entdecken

Seit 1990 wurden für den Ausbau der touristischen Infrastruktur aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) sowie aus den Europäischen Fonds EFRE und ELER insgesamt 1.440 Maßnahmen gefördert, die Gesamtinvestitionen von rund 1,3 Milliarden Euro darstellten und mit rund 844 Millionen Euro unterstützt wurden. Dazu gehörten unter anderem die Schlösser in Mirow und Ludwigslust, das Naturerbe Zentrum Rügen mit seinem Baumwipfelpfad und dem 40 Meter hohen Aussichtsturm sowie das im Sommer 2013 eröffnete Kunstmuseum Ahrenshoop. „Mecklenburg-Vorpommern ist an 365 Tagen im Jahr einen Besuch wert und es gibt immer wieder Neues zu entdecken“, sagte Glawe.

Tourismusjahr 2013 in Mecklenburg-Vorpommern

Neuer Rekord im Toursmus: Rostock und Warnemünde verzeichneten 2013 erstmals über 1,8 Millionen Übernachtungen

Neuer Rekord im Toursmus: Rostock und Warnemünde verzeichneten 2013 erstmals über 1,8 Millionen Übernachtungen

Mecklenburg-Vorpommern schloss das Tourismusjahr 2013 mit dem zweitbesten Ergebnis seit 1990 ab und verzeichnete 28,2 Millionen Übernachtungen und 7,1 Millionen Ankünfte. Nur im Jahr der Bundesgartenschau 2009 wurde mit 28,4 Millionen Übernachtungen ein besseres Ergebnis erzielt. Auch Hansestadt Rostock und Warnemünde bestätigten den positiven Trend mit einem Rekordjahr. Erstmals gab es 2013 über 1,8 Millionen Übernachtungen in Rostock und Warnemünde zu verzeichnen.

Die ITB gilt als die Leitmesse der weltweiten Reisebranche mit etwa 170.000 Besuchern und rund 11.000 Ausstellern aus 180 Ländern. Mecklenburg-Vorpommern ist mit 26 Ausstellern noch bis Sonntag auf der Messe vertreten. Ein Schwerpunkt der Präsentation ist die Initiative „Natürlich romantisch“ anlässlich des „Romantikjahres“ zum 240. Geburtstag des Malers Caspar David Friedrich am 05. September 2014.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.