OstseeMesse 2014 in Rostock eröffnet

Die 24. OstseeMesse in Rostock ist eröffnet. Das Ausstellungsspektrum umfasst die Bereiche Garten, Hauswirtschaft, Wohnen, Einrichten, Bauen, Mode, Schmuck, Kosmetik, Hobby und Freizeit. Von den über 200 Ausstellern kommen 79 aus Mecklenburg-Vorpommern. Acht Aussteller sind aus Slowenien, Österreich, Polen, Italien, Russland und Ungarn.

OstseeMesse 2014

OstseeMesse 2014

„Die Schau beweist sich als ideale Plattform, um Produkte und Dienstleistungen einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Ausstellerzahlen belegen, dass die OstseeMesse von den Unternehmen als ein wichtiger Vertriebskanal angenommen wird. Die Messe hat sich zu einer Leistungsschau der mittelständischen Unternehmen entwickelt. Über 60 Unternehmen sind in diesem Jahr zum ersten Mal bei der OstseeMesse“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Mittwoch anlässlich der Eröffnung der Veranstaltung.

Premiere – Erster Fernreisebus mit W-LAN

Neben Sonderschauen und musikalischem Bühnenprogramm wartete die OstseeMesse mit einer Premiere auf – der Rostocker „Reisedienst Schröder“ präsentierte den nach Unternehmensangaben ersten Fernreisebus in MV mit W-LAN-Anschluss. „Der Standard beim Reisen wird so deutlich aufgewertet. Dies ist sicherlich auch ein Anreiz neue Gäste für Busreisen zu begeistern“, sagte Glawe anlässlich der offiziellen Taufe des Busses auf der Messe.

Regionalität im Fokus der Messe

Ein Schwerpunkt der Messe ist die Präsentation des Handwerks aus Mecklenburg-Vorpommern. Hierzu zählen unter anderem Augenoptiker, Orthopädieschuhtechniker, Karosserie- und Fahrzeugbauer und das Bekleidungshandwerk. „Die Messe hat vor allem auch Regionalität im Fokus. Sie punktet mit einer Bandbreite von heimischen Firmen. Ansprechpartner vor Ort sind für viele Kunden auch trotz des Internets unverzichtbar. Dem Handwerk kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu“, so Glawe weiter. „Mit der Präsenz auf Messen gelingt es den handwerklichen Betrieben neue Märkte zu erschließen und gleichzeitig für ihre Branche zu werben.“ Etwa 20.300 Handwerksbetriebe mit rund 101.750 Beschäftigten und 6.289 Auszubildenden erwirtschaften einen jährlichen Umsatz von rund neun Milliarden Euro.

Bis Sonntag geöffnet

Die OstseeMesse ist vom 26. Februar bis 2. März 2014 täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene kostet sechs Euro (ermäßigt fünf Euro). Kinder unter zwölf Jahren haben in Begleitung ihrer Eltern freien Eintritt. Begleitet wird die Messe durch ein vielfältiges Bühnen- und Rahmenprogramm, wie z.B. einen Kunsthandwerkermarkt, floristische Wettbewerbe und eine Werkstatt der Raumausstatter-, Sattler- und Segelmacher-Innung Rostock unter dem Motto „Polsterhandwerk zum Anfassen“.

Schwerpunkte der 24. OstseeMesse 2014

  • Blumenschau „Frühlingsklänge“
  • Lebende Werkstatt unter dem Motto – Schaupolsterei – Polsterhandwerk zum Anfassen
  • Floristenwettbewerbe in der Kategorie Tisch „Die Vogelhochzeit“ und in der Kategorie Strauß „Frühlingswalzer“
  • Floristik life – Herstellung floraler Dekoration auf der Showbühne
  • Präsentation diverser Handwerks-Innungen
  • Kunsthandwerk live – den Handwerkern über die Schulter geschaut
  • Kinderquiz „Die Vögel unserer Heimat“ in der Blumenschau
  • Selbsthilfe Mecklenburg-Vorpommern e.V. – Beratung und Vorsorge
  • DRK Blutspendedienst M-V  – Gutes tun und Leben retten
  • Showtruck des Radiosenders Antenne MV
  • Buntes Rahmen- und Mitmachprogramm
  • Tägliche Moderation durch das Programm mit Antenne MV Moderator Torte Dück
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (1 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.