Zierzaun wird Am Strom gebaut

Am Strom in Warnemünde

Am Strom in Warnemünde

Zum Schutz von Pflanzungen wird eine Zaunbaufirma jetzt im Auftrag des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege einen Zierzaun Am Strom in Warnemünde aufstellen. Wie bereits vor zwei Jahren an den Nummern 65 bis 68 begonnen, sollen nun die drei verbleibenden Flächen von den Nummern 72 bis 97 mit einem einseitigen Zaun versehen werden. Hierbei handelt es sich um rund 120 laufende Meter Stabgitterzaun in einer Höhe von 40 Zentimetern. Der Zierzaun wird lediglich auf der Ostseite der Grünanlagen errichtet, um die Ligusterhecke zu schützen. Diese wurde in den letzten Jahren stark in Mitleidenschaft gezogen und wird in diesem Zusammenhang im Frühjahr 2014 von Mitarbeitern des Amtes neu gepflanzt. Der Zaunbau einschließlich Heckenpflanzung hat ein Auftragsvolumen von knapp 3.000 Euro.

Pressemitteilung Hansestadt Rostock

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.