Ausstellung der Kunstwerk-Entwürfe im Edvard-Munch-Haus

„Hier und Jetzt – Where the magic happened“ heißt ein neues Kunstwerk, das ab der Saison 2014 die Warnemünder Kirchenstraße beleben wird. Das Kunstwerk ist Ergebnis eines Wettbewerbs, den die Hansestadt gemäß einer Empfehlung des Kunstbeirates vom Mai 2013 ausgelobt hat.

Kunstwerk für die Kirchenstraße in Warnemünde „Hier und Jetzt – Where the magic happened“

Kunstwerk für die Kirchenstraße in Warnemünde „Hier und Jetzt – Where the magic happened“

Der von Clea Stracke & Verena Seibt geschaffene Entwurf einer unscheinbaren Stange mit rotem Pfeil wurde von einem Preisgericht kürzlich aus insgesamt sieben Arbeiten von Kristof Grunert, Jan Gottschalk, Thomas Jastram, Jeroen Jacobs, Jan Vormann, Clea Stracke & Verena Seibt und Ruzica Zajec ausgewählt. Alle Künstlerinnen und Künstler wurden vom Kunstbeirat ausgewählt, an dem Wettbewerb teilzunehmen. Dabei mussten die Entwürfe einer komplexen Aufgabenstellung gerecht werden. Einerseits soll das Kunstwerk die Aufenthaltsqualität eines neu gestalteten, kleinen Platzes in der Kirchenstraße verbessern und zum Verweilen einladen. Andererseits muss sich das Werk in der Enge des Platzes, der von Pollern und Bänken umgeben sein wird, behaupten. Zudem hat sich das Preisgericht darüber verständigt, dass das Kunstwerk eine Strahlkraft auf ein zunehmend internationales Warnemünder Publikum erreichen solle, ohne die historisch gewachsene Struktur des Ortes auszublenden.

Ausstellung im Edvard-Munch-Haus

Alle Entwürfe, darunter auch der des Siegerteams aus Hamminkeln (Nordrhein-Westfalen), werden vom 13. bis zum 17. November in einer Ausstellung im Edvard-Munch-Haus in Warnemünde zu sehen sein. Dr. Michaela Selling, Leiterin des Amts für Kultur, Denkmalpflege und Museen, eröffnet die Ausstellung am 13. November um 15 Uhr. Die Exposition ist geöffnet am 13. November von 15 bis 17 Uhr und vom 14. bis zum 17. November von 13 bis 17 Uhr.

    Veröffentlicht von WMNDE.de

    WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde.

    Kommentieren

    Pflichtfelder sind mit * markiert.