Bahnhof Warnemünde

Der Bahnhof Warnemünde liegt im Osten des Ostseebades. Er ist Endpunkt der S-Bahn Rostock. Außerdem fahren einige Fernzüge den Bahnhof an.

Bahnhofsbrücke Warnemünde

Bahnhofsbrücke Warnemünde, 2009

Die Bahnhofsbrücke in Warnemünde ist eine wichtige Verbindung vom Alten Strom zur Mittelmole, Bahnhof und Neuen Strom.

Edvard-Munch-Haus

Das Edvard-Munch-Haus ist ein altes Warnemünder Fischaus mit dem Namen des norwegischen Künstlers Edvard Munch, der 1907/08 in diesem Haus Am Strom 53 lebte.

Hafen Warnemünde

Kreuzfahrthafen Warnemünde. Foto: Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock

Der Hafen von Warnemünde ist der bedeutendste Kreuzfahrthafen Deutschlands. Die Yachthafen Warnemünde und Hohe Düne sind ebenfalls beliebte Ostseehäfen.

Heimatmuseum Warnemünde

Heimatmuseum Warnemünde. Foto: Jens Schröder

Das Heimatmuseum Warnemünde ist in einem ehemaligen Fischerhaus in der sogenannten Achterreeg (heute Alexandrinenstraße) untergebracht. Das Haus selbst wurde bereits 1767 errichtet.

Jugendherberge Warnemünde

Die Jugendherberge Warnemünde liegt direkt am Strand der Ostsee und wurde 2001 im ehemaligen Wetteramt eröffnet. Leiter der Jugendherberge ist Jörg Sonntag.

Kurhaus Warnemünde

Kurhaus Warnemünde, 2010

Das Kurhaus Warnemünde in der Seestraße 18 ist ein Restaurant- und Cafégebäude mit Saal und Kurhausgarten für Veranstaltungen und Casinobetrieb.

Lesehalle Warnemünde

Lesehalle Warnemünde, 2014. Foto: Jens Schröder

In der Lesehalle Warnemünde ist die Stadtteilbibliothek der Hansestadt Rostock untergebracht. Die Kurbibliothek befindet sich in der Kurhausstraße 17 und grenzt westlich an den Kurpark.

Leuchtturm Warnemünde

Der Leuchtturm Warnemünde ist ein markantes Wahrzeichen von Warnemünde. Der Leuchtturm wurde 1898 in Betrieb genommen und seine Höhe beträgt 36,90 Meter.

Mühle Warnemünde

Meyers Mühle in Warnemünde. Foto: Jens Schröder

Die Holländer-Galeriewindmühle wurde im Jahr 1866 inmitten grüner Wiesen am Rande des Fischerdorfes Warnemünde errichtet. Heute beherbergt die Mühle ein Restaurant und eine kleine Ausstellung.

Ostmole Warnemünde

Die Ostmole von Warnemünde entstand durch den Bau des Neuen Stroms zwischen 1900 und 1903.

Teepott Warnemünde

Teepott in Warnemünde. Foto: Martin Schuster

Der Teepott ist eines der Wahrzeichen von Warnemünde, direkt am östlichen Ende der Strandpromenade neben dem Leuchtturm Warnemünde gelegen.

Warnemünde Cruise Center

Das Warnemünde Cruise Center ist der neue Terminal am Passagierkai in Warnemünde und wurde am 1. Mai 2005 offiziell eröffnet.

Zollfahndungsamt

Das Zollfahndungsamt am südlichen Ende des Alten Strom wurde als Großherzogliches Nebenzollamt von 1891 bis 1892 erbaut. Es wurde notwendig, als der Fährverkehr nach Dänemark zunahm. Trotz der verschiedenen politischen Gesellschaftsformen stand und steht das Gebäude immer im Zolldienst.