Mittelmole Warnemünde

Luftaufnahme vom Alten Fährhafen und dem Alten Strom in Warnemünde. Foto: Manfred Sander

Luftaufnahme vom Alten Fährhafen und dem Alten Strom in Warnemünde. Foto: Manfred Sander

Alter Strom und Mittelmole Warnemünde im Jahre 1958. Foto: Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst, Bundesarchiv

Alter Strom und Mittelmole Warnemünde im Jahre 1958. Foto: Allgemeiner Deutscher Nachrichtendienst, Bundesarchiv

Die Mittelmole Warnemünde ist die damalige Ostmole und heutige Begrenzung zwischen Alten Strom und dem Yachtfahen Warnemünde. Mit dem Bau des Fährhafens und des Neuen Stroms wurde die 530 Meter lange Mittelmole um 80 Meter verkürzt.

Das heute fälschlicherweise als Mittelmole bezeichnete Gebiet der Bahnhofshalbinsel zwischen Neuen und Alten Strom (Ost-West-Ausdehnung) und zwischen Mittelmole und Südende des Alten Stroms (Nord-Süd-Ausdehnung) beträgt eine Fläche von etwa 21 Hektar.

Standort

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (1 Bewertungen)

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.