Marine Science Center

Robbenforschungszentrum Hohe Düne. Foto: Jens Schröder

Robbenforschungszentrum Hohe Düne. Foto: Jens Schröder

Das Robbenforschungszentrum des Lehrstuhls Sensorische und Kognitive Ökologie der Universität Rostock befindet sich im Yachthafen Hohe Düne direkt an der Ostmole.

Im Marine Science Center an der Universität Rostock werden auf einem umgebauten, ehemaligen Fahrgastschiff namens Lichtenberg die Sinnessysteme von Robben erforscht. Die Arbeit basiert auf Experimenten, bei denen die Tiere darauf trainiert werden bestimmte Aufgaben zu lösen. Damit erhalten die Wissenschaftler einen Einblick über die im Lebensraum Meer nutzbaren Informationen und darüber, wie Robben diese zur Orientierung nutzen können. Das Marine Science Center wurde 2009 zu einem von „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet.

Das Forschungsinstitut ist für die Öffentlichkeit zugänglich, so dass die Gelegenheit besteht, Forscher und Robben bei der Arbeit zu beobachten.

Standort

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (2 Bewertungen)

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.