Kurhausstraße

Die Kurhausstraße in Warnemünde wurde nach dem Kurhaus benannt und wurde bereits zwischen 1890 und 1895 bebaut. Moltekestraße war bis 1946 ihr Name und erinnerte an den Generalfeldmarschall Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke. Sie verläuft von der Seestraße bis zur Mühlenstraße.

Eine besondere Stellung nahm stets das nördliche Eckhaus ein. Das heutige Doktorhaus mit dem kleinen Türmchen, in dem viele Warnemünde das Licht der Welt erblickten, war immer ein besonderer Blickfang.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.