Atlantic-Cup

Der Atlantic-Cup ist eine jährlich stattfindende Sportveranstaltung in Warnemünde.

Nachwuchsleiter Ronald Adam hatte 1995 die Idee ein besonderes Fußballturnier für Nachwuchsmannschaften auszurichten. Seit dem veranstaltet der SV Warnemünde Fußball das Turnier für E-Junioren-Mannschaften um den Wanderpokal des Restaurant Atlantic. 1997 trugen die Bäcker und Schornsteinfeger erstmals in einem eigenwilligen und einzigartigen Fußballduell zur Unterhaltung der Zuschauer bei. Beide Zünfte treten in Berufskleidung gegeneinander an und bekämpfen sich vor dem Anstoß traditionell mit Mehl und Ruß.

Der FC Hansa Rostock gewann den begehrten Wanderpokal beim 8. Atlantic-Cup 2002 zum dritten (insgesamt fünften) Mal in Folge und durfte die Trophäe behalten. Lokalrivale LSG Elmenhorst siegte 2003 und 2004 zweimal in Folge. Die Gastgeber gewannen den Pokal 1997, wurden jedoch dreimal Zweiter. Den ersten Cup entführte 1995 die SpVgg Aurich aus Warnemünde.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 (0 Bewertungen)

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.