Alexandrinenstraße

Die Alexandrinenstraße in Warnemünde ist ein Teil der historischen Achterreeg (Hinterreihe) und verläuft von der Ecke Seestraße bis zum Alexandrinenplatz parallel zum Alten Strom.

Die Straße wurde nach der preußischen Prinzessin und Großherzogin von Mecklenburg Alexandrine von Preußen (1803–1892) benannt.

Bebauung

  • Westseite war Teil der historischen Achterreg
  • Ostseite in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Benennung

  • Alexandrinenstraße (Ende des 19. Jahrhunderts)
  • Theodor-Körner-Straße (ab 1963)
  • Alexandrinenstraße (ab 1991)
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (1 Bewertungen)

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.