Vegane Restaurants in Rostock und Warnemünde

Veganes Essen in Rostock und Warnemünde. Foto: Stina Wortmann

Veganes Essen in Rostock und Warnemünde. Foto: Stina Wortmann

Sei es aus ethisch-moralischen oder gesundheitlichen Gründen, fleisch- und glutenfreie Ernährung liegt voll im Trend. Und macht auch vor dem Fischbrötchen-Paradies Warnemünde nicht halt. Zum Glück – denn in diesen zehn veganen Restaurants in Rostock und Warnemünde lässt es sich hervorragend „frei von…“-genießen.

Top 10: Vegane Restaurants und Cafés

Uns Hüsung

Das Restaurant im Hotel Warnemünder Hof hat vor kurzem seine Karte um die Kategorie „Unbeschwert und leicht genießen“ erweitert. Dort finden sich vegane, laktose- und glutenfreie Gerichte, wie etwa: Gefüllte Lehmkuhler Riesenchampignons an Wildkräutersalat mit Tomaten-Frühlings-Vinaigrette und geröstetem Buchweizen. Alles regional, saisonal und lecker! Täglich von 12 bis 21.30 Uhr kann geschlemmt werden. Für Nicht-Hotelgäste wird eine vorherige Anmeldung empfohlen.

  • Stolteraer Weg 8, 18119 Warnemünde

Seekiste zur Krim

Die zweitälteste Gaststätte Warnemündes besticht nicht nur durch uriges Ambiente sondern auch durch fachkundiges Personal und einen kreativen Koch. Die glutenfreien Gerichte sind in der Karte nicht extra aufgelistet, allerdings wissen die Kellner gut Bescheid und helfen gerne weiter. Fisch ist in der historischen „Seekiste“ natürlich Pflicht. Außer für euch, liebe Vegetarier/Veganer. Für euch hat die Seekiste aber auch ein paar Schätzchen parat. Wer vorab seinen Besuch und seinen fleischlosen Wunsch anmeldet, bekommt eine rein pflanzliche Alternative.

  • Am Strom 47, 18119 Warnemünde

Junge Bäckerei

Jaaa, es ist kein Restaurant und jaaa, es ist auch nicht glutenfrei. Aaaber die Bäckerei führt vegetarische und vegane Backwaren. Vom „feinsten Apfelkuchen“ bis zum „Hanseatenbrot“ bietet „Junge“ eine kleine aber feine Auswahl an veganen Optionen. Und für alle Zölis und Gluten-Verweigerer, der EDEKA, Kirchenplatz 3, führt glutenfreie Produkte.

  • Seepromenade 1, 18119 Warnemünde

Vegangster

Im Herzen des Rostocker In-Viertels KTV befindet sich das „Vegangster“. Anders als der Name erwarten lässt, ist das Restaurant kein Ort an dem sich Kleinkriminelle tummeln sondern eher vegane Leckermäuler. Neben Gyros, Burger und Langos findet man hier den berühmten Vöner. Vegan + Döner = Vöner. Und wer nach Pommes & Co. immer noch nicht genug hat, der kann an der reichhaltigen Torten Auslage nochmal zuschlagen.

  • Waldemarstraße 12, Rostock

Veis – Eiscafe und Snackbar

Vom Vöner in wenigen Schritten zum Veis. In dem kleinen Eckcafé in der Fritz-Reuter-Straße 52, lässt sich prima veganes und glutenfreies Eis löffeln. Dank der genauen Deklarierung aller Inhaltsstoffe findet jeder das passende Eis zu seiner Unverträglichkeit bzw. Ernährungsweise.

  • Fritz-Reuter-Straße 52, Rostock

Holy Pizza

„Arabische Hokkaido Sesam-Sauce Pizza“ oder doch lieber „Vegan Tuna“? Im „Holy Pizza“ hat man die Qual aus 19 Pizzen seinen Favoriten zu wählen. Es lohnt sich einen Tisch zu reservieren, da das Restaurant in Rostock sehr beliebt ist. Und wer einmal da war, weiß warum. Eine glutenfreie Option gibt es leider noch nicht, wer im Urlaub aber nicht auf seine Pizza verzichten möchte, der ist im Vapiano, Neuer Markt, gut aufgehoben.

  • Wismarsche Straße 21, Rostock

Heumond

Seit 1997 ist das Cafe „Heumond“ Teil des Ökohauses Rostock. In gemütlicher Atmosphäre genießt man Speisen aus saisonalen, regionalen und oft fair gehandelten Zutaten. Auch das angebotene Fleisch kommt aus biologischer, regionaler und artgerechter Haltung. Die Karte besticht allerdings durch seine kreativen veganen Gerichte. Darf es „Israelisches Chachuka aus dem Ofen“ oder doch lieber die „Kanarischen Kartoffeln“ sein? Aber ja!

  • Hermannstraße 36, Rostock

Grüne Kombüse

Fleischfrei, glutenfrei, zuckerfrei, sojafrei und doch so lecker – die Speisen der „Grünen Kombüse“. Heiner Jörhs und Josef Czerwinski stecken hinter dem veganen Restaurant und stehen selbst in der „Kombüse“. Beide haben es sich zum Ziel gesetzt die vegane Ernährung in Verbindung mit Nachhaltigkeit in unseren Alltag zu etablieren. Und was ist überzeugender als richtig leckeres Essen?! Von „Kürbis-Mango-Lasagne“ über „Knusprige Hirsepuffer“ ist alles dabei, was das Gemüsebeet hergibt.

  • Grubenstraße 47, Rostock

SushiCaro

Wie geht denn Sushi für Veganer? „SushiCaro“ zeigt es. Statt Fisch kommen in ihre Maki-Rollen Avocado, Karotten, Kappa oder Tomate/Zwiebel. Einfach mal was anderes. Und für alle, die nichts gegen rohen Fisch haben aber gegen Gluten, einfach auf die Sojasauce verzichten und Caro nach ihren glutenfreien Lieblingsröllchen fragen.

  • Ulmenstraße 1, Rostock

Miss Milla

Direkt gegenüber von „denn´s Biomarkt“ im Einkaufszentrum KTC in der Fußgängerzone, befindet sich „Miss Milla“. Am Verkaufsstand im Herzen des KTCs gibt es Leckereien für Zwischendurch. Vegane Schrippen, Cupcakes und Sojalatte – der perfekte Snack bevor wieder fleißig geshoppt wird. Tipp: Wer zwei Cupcakes kauft spart!

  • Kröpeliner Tor Center, Kröpeliner Straße 54, Rostock

Zusammengestellt von Stina Worttmann

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (3 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.