Rostocker Robben sind Deutscher Beachsoccer-Meister

Die Rostocker Robben sind Deutscher Beachsoccer-Meister! Am Wochenende siegten sie nach einer kräftraubenden Aufholjagd im Finale gegen den stärksten Konkurrenten der Saison, den BSC Ibbenbüren, nach Verlängerung und Neunmeterschießen mit 7:6.

Ur-Robbe Ben Pötke verwandelte den finalen Neuner und wurde anschließend von einer Jubeltraube aus Fans und Mitspielern begraben. „Megageil“, so sein knapper Kommentar nachdem er sich unverletzt dem Massenauflauf entzog. Nach zwei Siegen in der German Beach Soccer Leage (GBSL) in den Vorjahren dürfen sich die Robben endlich auch offiziell Deutscher Meister nennen. „Es war unser großes Ziel hier zu Hause den Titel zu holen, und das haben wir geschafft“, sagte Sören Neumann, Stürmer der Rostocker Robben. „Einfach überragend, wir sind ein eingeschworenes Team, eine Familie.“ Mit dieser geht es im Mai 2016 zur Strandfußball-Champions-League nach Italien.

Finale der Deutschen Beachsoccer-Meisterschaft

Wir gratulieren den Robben zur Deutschen Meisterschaft!

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (9 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.