Russische Sedov läuft Warnemünde an

Russisches Segelschiff Sedov steuert Warnemünde an. Foto: Joachim Kloock

Russisches Segelschiff Sedov steuert Warnemünde an. Foto: Joachim Kloock

Vom 3. bis 6. Juni 2015 wird die russische Viermast-Bark Sedov am Passagierkai in Warnemünde festmachen und sich als kultureller Veranstaltungsort präsentieren.

Viermast-Bark Sedov. Foto: Joachim Kloock

Viermast-Bark Sedov. Foto: Joachim Kloock

Das 1921 als Magdalene Vinnen in Dienst gestellte Segelschulschiff ist mit einer Länge von 117,50 Metern das größte, traditionelle Segelschiff der Welt und zählt zum maritimen Kulturerbe der Menschheit.

Die Sedov wird am Samstag, den 6. Juni 2015, ein Schauplatz der Veranstaltung Musik, Kunst und Mee(h)r sein. Von 13 bis 15 Uhr tritt der Musiker Ola van Sander an Bord des Windjammers auf und spielt Improvisationen von Schiffen, Wind und Meer. Dies ist ein Höhepunkt des vom 5. bis 7. Juni 2015 in Warnemünde stattfindenden Programmes Tage der Kunst im öffentlichen Raum.

Ein weiterer Anlauf des Großseglers im Ostseebad ist für die 25. Hanse Sail Rostock vom 6. bis 9. August 2015 angekündigt.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (6 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.