Sommerblumen werden in Warnemünde gesetzt

21. Stromerwachen in Warnemünde. Foto: Joachim Kloock

Alter Strom zum 21. Stromerwachen in Warnemünde. Foto: Joachim Kloock

In wenigen Tagen beginnt in Rostock die diesjährige Sommerblumenbepflanzung, teilt das Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege mit. Die Frühjahrsbepflanzung in den Saisonbeeten muss den Sommerblumen weichen. Diese sind jetzt kräftig genug, um vom Mai bis in den Oktober hinein in der Hansestadt farbliche Akzente zu setzen. Am 13. Mai beginnt die Aktion an der Seepromenade Warnemünde, am 21. Mai an der Langen Straße und am 29. Mai am Alten Strom Warnemünde. Gepflanzt werden an der Seepromenade Warnemünde 6.064 Pflanzen, an der Langen Straße 9.556 Pflanzen und am Alten Strom Warnemünde 7.461 Pflanzen.

Insgesamt umfasst die Blumenpracht 23.081 Stück in 36 verschiedenen Sorten, darunter rosé leuchtende Prachtkerzen, pinkfarbene Köcherblumen, blaue Männertreu, orange Ringelblumen, weiße Gelenkblumen sowie gelbe und orangefarbene Mädchenaugen. Die Hansestadt investiert rund 10.000 Euro in die farbenprächtige Blütenpracht. An den Standorten sind jeweils zwischen 15 und 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 (0 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.