Strandsäuberungsaktion der Surfrider Foundation

Am Wochenende fanden sich wie im Vorjahr einige engagierte und naturbewusste Menschen zu einer Strandsäuberung – genauer das zweite Beach CleanUp – in Warnemünde zusammen.

Aus zwei Richtungen sammelten sie sich entlang des Strandes und trafen sich anschließend in der Mitte auf Höhe des Schwimmbads zum Gruppenfoto. „Wir haben viele Zigarettenreste, kleine Plastikteile und noch Reste von Sylvester gefunden“, berichtete Organisator David Juhnke von Surfrider Foundation in Mecklenburg-Vorpommern. „Es war wie letztes Jahr ein Erfolg, da sich während der Aktion viele Spaziergänger dafür interessierten, was wir machen und es positiv begrüßten“, so Juhnke, der auch das erste Beach CleanUp in Warnemünde organisierte.

Wir finden: Eine ehrenwerte Aktion mit Vorbildcharakter, die zukünftig stärker und breiter unterstützt werden sollte, da sie ganz eindeutig auf die Verschmutzung des heimischen Strandes sensibilisiert. Nicht für jeden Gast und auch Einheimischen ist diese Thematik so klar im Bewusstsein, sodass solche Aktionen dringende Abhilfe schaffen.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 (0 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.