Marteria und Paule spielten für Hansa

Alle Beteiligten feierten ein gelungenes Fußballfest zugunsten des FC Hansa Rostock. Foto: Joachim Kloock

Alle Beteiligten feierten ein gelungenes Fußballfest zugunsten des FC Hansa Rostock. Foto: Joachim Kloock

Es war mehr als ein weiß-blauer Fußballtag, allemal kein Alltag, für alle Hansa-Fans! Die beiden Protagonisten, Rapper Marteria und Stefan „Paule“ Beinlich, lockten zum Benefizspiel „Marteria & Friends gegen Paule & Friends“ 27.000 begeisterte Fans ins Ostseestadion, 50 prominente Stars und Helden auf den Rasen und verzauberten das Publikum mit einem torreichen und emotionalen Fußballfest. Hanseatische Gänsehautstimmung pur!

Fotostrecke vom Benefizspiel

„Heute bin ich ganz stolz #Hansafan zu sein“, twittert Fagrenius Karl aus Schweden. „Absolut tolles Spiel, tolle Tore, tolles Ergebnis, tolle Aktion!“, bestätigte auch Markus auf Twitter. Die Meinungen schlugen bei allen Beteiligten in dieselbe Richtung. Auch Hansa-fremde Akteure, wie die Musiker Campino, Paul Kalkbrenner oder Max Herre, überzeugten mit ihrem Auftritt und fanden aufmunternde Worte für den finanziell und sportlich angeschlagenen Drittligisten, den einstigen Leuchtturm einer ganzen Region.

Der Berliner Star-DJ und Sparta Lichtenberg-Sympathisant Kalkbrenner ließ sich von Marteria anstecken und spendete spontan 10.000 Euro für den Hansa-Nachwuchs. Insgesamt kamen durch den aufmunternden Kick rund eine halbe Million Euro an Einnahmen zusammen, die der Verein für die Drittliga-Lizenz beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) vorweisen musste.

Die vielen ehemaligen Rostocker Oliver Neuville, Thomas Doll und Timo Lange sowie internationale Fußballidole, wie Guide Buchwald, Ulf Kirsten und Bernd Schneider, waren sich einig: „Vor so einer Kulisse zu spielen ist sensationell.“ Das gesamte Stadion feierte gut gelaunt seinen Verein und sah ein abwechslungsreiches Duell auf dem Spielfeld in denen die beiden Kapitäne voran hochmotiviert und mit sehenswerten Einlagen für große Unterhaltung sorgten. Zwölf Tore fielen auf beiden Seiten: Marteria höchstpersönlich, Oliver Neuville (beide zweifach) und die Schweden Magnus Arvidsson und Peter Wibrån trafen für die Blauen, Torjäger Ulf Kirsten, Thomas Doll (beide ebenso zweifach), Beinlich und Handballer Stefan Kretzschmar für die Weißen. „Vielleicht sollte man mal drüber nachdenken, diesen Marten dauerhaft zu verpflichten.“, fragte Rico nicht ganz abwegig auf Twitter.

Paule und Marteria nach dem Spiel

Nach Abpfiff der in Gelb gekleideten Schirilegende Bernd Heynemann hüpften alle zusammen über den Rasen und feierten euphorisch die wankende Hansa-Kogge. Campino und Co. stellten sich anschließend allen Foto- und Autogrammwünschen bei denen der Toten Hosen-Frontmann von den Fußballexperten gleich auf seine ausgelassene Chance angesprochen wurde. Er nahm es mit Humor und bewies mit seinem Einsatz große Solidarität für seinen besonderen Freund Marteria. „Es war einfach total geil“, brachte es der gebürtige Rostocker Marten Laciny auf den Punkt.

„Danke Marten, Danke Paule, es war ein unvergessener Nachmittag für mich und meine Jungs“, schrieb uns Mathias Meitzner auf Facebook. Dem schließen wir uns ein und hoffen auf eine baldige Wiederholung von den beiden neuen lebenslänglichen Hansa-Ehrenmitgliedern Marteria und Paule.

Die meisten Akteure waren zu dem Spiel im Warnemünder Hotel Neptun untergebracht und auch dort für Fotowünsche offen, wie im Hotel-Blog zu lesen und sehen ist.

Impressionen nach dem Spiel

Wir empfehlen euch zudem die emotionale Fotostrecke von Paul Ripke.

Alle Akteure des Benefizspiels in Rostock

Team Marteria: Perry Bräutigam, Jörg Hahnel – Robert Laciny, Christian Beeck, Ian Hooper, Frank Bartel, Christoph Thürk, Silvio Meißner, Hilmar Weilandt, Paul Kalkbrenner, Marcus Klaczinski, Chris Berndt, Marten Laciny (Marteria), Robert Hempel, Joakim Persson, Magnus Arvidsson, Hajo Bötticher, Marcus Lantz, Slawomir Majak, Sergej Barbarez, Pierre Baigorry, Max Herre, Henrik Miko, Peter Wibrån, Oliver Neuville, Patrick Owomoyela, Heiko März, Kai Paul, Campino.

Trainer Team Marteria: Uwe Reinders.

Team Paule: Georg Koch, Alexander May – Timo Lange, Jörg Albertz, Bastian Reinhardt, Jens Nowotny, Ulf Kirsten, Guido Buchwald, Martin Groth, Thomas Doll, Ernesto Drews, Matthias Herget, Mario Kruse, Stefan Beinlich, Mark Frank, Bernd Schneider, Marcel Maltritz, Uli Borowka, Andreas Kuhlage, Thomas Reichenberger, Ansgar Brinkmann, Marko Rehmer, Andreas Dittmer, Stefan Kretzschmar, Thomas Rupprath

Trainer Team Paule: Christoph Daum.

Schiedsrichter: Bernd Heynemann, Maik Horn, Frank Lehnert, Andreas Presch.

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.