78. Warnemünder Woche mit sieben olympischen Bootsklassen und Segel-Bundesliga auf dem Wasser

Bei der Präsentation der neuen Marschroute der Segelveranstaltung in der Yachthafenresidenz Hohe Düne konnten die insgesamt 60 anwesenden Zuhörer die Vision nahezu „anfassen“. Dies war nicht nur durch die abschließende Willensbekundung zum Engagement auf der 78. WARNEMÜNDER WOCHE per Unterschrift auf einem Opti-Segel der Fall, sondern auch im Gespräch mit Seglern, welche zur Deutschen Segel-Bundesliga (DSBL) im Rahmen der kommenden Veranstaltung in Warnemünde an den Start gehen werden.

Namhafte Unternehmer aus der Region und ganz Deutschland, welche vom Warnemünder Segel-Club und dem Büro Hanse Sail zum Empfang eingeladen wurden, ließen sich vom ehemaligen Profi-Segler und Moderator Matthias Bohn mitnehmen und die neu geplante Segelarena erläutern. Ziel sei es, zusammen mit der Agentur Pro Event und neuen crossmedialen Angeboten, Sportler, Besucher und Unternehmen in emotionalen Momenten wie beispielsweise Siegerehrungen zusammen zu führen.

„Dafür ist noch mehr Unterstützung notwendig als bisher“, so Bohn, der im letzten Jahr schon in die Welt der DSBL schnuppern durfte und diverse Regatten live als Moderator begleitete. „Die Begeisterung für dieses Format hat selbst mich überrollt“, fügt er an. Das neu aufgestellte Team um Koordinator Jürgen Missing will alles tun, um die Segler persönlich und auch medial in den Landbereich zu holen. Roman Klawun von der Sportmarketingagentur unterstreicht: „Der Segelsport wird den Weg zu den Menschen finden, ist positiv besetzt und die Warnemünder Woche wird helfen, dass Unternehmen gezielt ihre Kunden ansprechen können.“

NEU: Segel-Bundesliga in Warnemünde

Schon durch die Integration von Wettfahrten der 1. und 2. Deutschen Segel-Bundesliga in die Segelveranstaltung im Juli wird die Medienpräsenz erheblich steigen. Eine Medienanalyse des letzten Jahres ergab, dass es insgesamt circa 376 Mio. Sichtkontakte bezüglich der DSBL im Jahr 2014 gab. Die Liga machte an neun Orten in Deutschland Station und wird vom 4. bis zum 6. Juli 2015 erstmals im Ostseebad zu Gast sein. Das Rostocker Team wird dabei in der 2. DSBL auch auf ein Schweriner und Stralsunder Team treffen.

Die 78. WARNEMÜNDER WOCHE wird im Zuge der größeren Medialisierung eine Media- oder Fernsehbahn sowie live moderiertes Segeln bieten. Dabei erleben die Zuschauer den Europa Cup der Laser, zwei Internationale Deutsche Meisterschaften der Piraten und 470er sowie drei Internationale Deutsche Jugend-Meisterschaften der 29er, RS:X und Techno 293. Drei German Open (Seascape 18, Platu 25, Streamline), vier Hochseeregatten und zehn Ranglistenregatten komplettieren das Programm. Am Warnemünder Strand, auf der Mittelmole, im Alten Strom und im Yachthafen Hohe Düne können neun Tage lang über 900 Boote in Aktion hautnah erlebt werden. Hauptwettfahrtleiter Robert Niemczewski freut sich: „Wir haben sieben von zehn olympische Bootsklassen am Start und freuen uns auf tägliche Siegerehrungen, die nicht mehr anonym auf der Mittelmole durchgeführt werden sollen.“

Hochklassliger Segelsport und unterhaltsames Landprogramm

Vom 4. bis 12. Juli 2015 wird im Ostseebad Warnemünde ein sportlicher Mehrwert geschaffen, wenn über 2.000 Segler aus fast 30 Nationen attraktiven und modernen Segelsport zeigen. Rund 650.000 Zuschauer verfolgten 2014 einen Großteil der Wettfahrten und freuen sich in diesem Jahr auf den neu ausgebauten Veranstaltungsbereich mit Segelarena direkt am Strand.

Landseitig wird das sportliche Großereignis seit Jahrzehnten durch ein unterhaltsames Sommerfest mit Veranstaltungen wie Drachenboot- und Waschzuberrennen, Beachhandball, Shantychor-Treffen und dem historischen Niegen Ümgang mit knapp 3.000 Teilnehmern ergänzt. Eine große Bühne am Leuchtturm mit täglicher Livemusik, eine Bummelmeile am Alten Strom, eine hochkarätige Modenschau, Trendsportarten wie Lacrosse oder Kubb am Strand sowie bunte Schirme der Kitesurfer locken dabei Gäste aus dem In- und Ausland.

16 Kreuzfahrtschiffe werden während des sportlichen Festes im beliebten Kreuzfahrthafen Warnemünde festmachen, Höhepunkt ist der einzige Fünffachanlauf der Kreuzfahrt-Saison 2015 in Warnemünde. Die Veranstalter des Segelsportes legen auch aufgrund einer möglichen Olympiabewerbung der Hansestadt Rostock für die Austragung der Segelwettbewerbe in diesem Jahr besonderen Wert auf die Darstellung der innovativen Seite des Segelsportes. Ausdruck der großen Beliebtheit der Segelwoche sind auch die zahlreichen Unterschriften, die das mitgebrachte Opti-Segel am Ende zierten. „Heute ist der Startschuss für unsere gemeinsame Vision“, so Matthias Bohn, dessen Vater auch Vorsitzender des Warnemünder Segel-Clubs ist.

Vom 17. bis 25. Januar 2015 informiert das Büro Hanse Sail der Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde auf der weltweit wichtigsten Wassersportmesse, der boot Düsseldorf in Halle 40 an Stand B 40 unter anderem auch über die 78. WARNEMÜNDER WOCHE.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (1 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.