Neptun Werft baut neue Flusskreuzfahrtschiffe

Schiffe für Viking River Cruises an der Neptun Werft in Warnemünde. Foto: Neptun Werft

Schiffe für Viking River Cruises an der Neptun Werft in Warnemünde. Foto: Neptun Werft

Die Reederei Viking River Cruises aus Basel (Schweiz) hat die Neptun Werft in Warnemünde mit dem Bau von sechs weiteren Flusskreuzfahrtschiffen beauftragt. Darüber hinaus bestehen Optionen für sechs weitere baugleiche Flussschiffe. Viking River Cruises gehört mit einer Flotte von 53 Schiffen zu den führenden Anbietern von Flusskreuzfahrten in Europa, Russland, Ukraine, China und Südostasien.

„Wir freuen uns sehr, dass wir die exzellente Partnerschaft mit Viking fortsetzen können, da diese Aufträge ein wesentlicher Beitrag zur Beschäftigung für unsere Partnerunternehmen und uns bedeuten“, so Manfred Müller-Fahrenholz, Geschäftsführer der Neptun Werft. Die jetzt in Auftrag gegebenen Schiffe der Viking Longship Class ergänzen die Serie von über 30 bereits bei der Neptun Werft für Viking gefertigten Schiffe. Insgesamt hat die Werft nun 17 Neubauten von Viking River Cruises im Auftragsbestand, von denen elf im kommenden Jahr in Dienst gestellt werden. Die sechs Neubauten sollen im Frühjahr 2016 an die Reederei abgeliefert werden.

Die neuen Flusskreuzfahrtschiffe werden ca. 135 Meter lang und 11,45 Meter breit sein und einen Tiefgang von ca. 1,60 Meter haben. Sie bieten 190 Passagieren in 95 Außenkabinen Platz. Für die Besatzungsmitglieder stehen 31 Kabinen zur Verfügung. Wie alle Schiffe der Viking-Flotte erhalten auch diese eine zukunftsweisende dieselelektrische (Hybrid)-Antriebsanlage.

In den vergangenen zwölf Jahren hat sich die Neptun Werft in Rostock einen exzellenten Ruf beim Bau von Flusskreuzfahrt- und Spezialschiffen erworben. So hat die Werft bis heute 48 luxuriöse Flussschiffe an ihre unterschiedlichen Kunden abgeliefert.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 (0 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.