ZDF: Aktenzeichen XY mit zwei Fällen aus Rostock

ZDF-Sendung: Aktenzeichen XY ungelöst

ZDF-Sendung: Aktenzeichen XY ungelöst

In der heutigen ZDF-Sendung Aktenzeichen XY … ungelöst (ab 20:15 Uhr im ZDF) bittet Moderator Rudi Cerne und die Rostocker Polizei um Mithilfe zu zwei Überfällen in Rostock.

Zwei ungelöste Raubüberfälle aus dem Jahr 2013 wurden in Rostock nachgedreht und werden in der bekannten Fernsehserie im Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) ausgestrahlt. Der zuständige Ermittler wird im Studio die bisherigen Erkenntnisse der Kriminalpolizei darstellen und anschließend am Hörertelefon mögliche Zeugenhinweise entgegennehmen.

Die Raubüberfälle ereigneten sich im März und Mai 2013 in zwei kleineren Kosmetikstudios im Rostocker Nordwesten. Dabei fesselte der maskierte Täter die Mitarbeiterinnen. Mit dem erbeuteten Bargeld und Geldkarten flüchtet der Mann. Nach mehreren Fahndungsaufrufen und der Veröffentlichung eines Phantombildes  erhoffen sich die Ermittler jetzt durch die Ausstrahlung im Rahmen der bekannten Fernsehsendung entscheidende Hinweise, um die brutalen Überfälle endlich aufklären zu können.

Ihre Hinweise nimmt das Aufnahmestudio (am Sendeabend zwischen 20:15 bis 23:00 Uhr) unter Telefon 089 / 95 01 95 oder per E-Mail an xy@zdf.de entgegen.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 (0 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.