Polizei Rostock twittert zur Hanse Sail 2014

Titelbild der Polizei Rostock auf Twitter. Foto: Polizei Rostock

Titelbild der Polizei Rostock auf Twitter. Foto: Polizei Rostock

Vier Tage lang wird die Rostocker Polizei alle Einsätze rund um die diesjährige 24. Hanse Sail über Twitter verbreiten. Vom 7. bis 10. August 2014 gibt es zusätzlich aktuelle Sicherheitstipps sowie Informationen vom Sailgelände und zur Verkehrslage in und um Rostock.

Getwittert wird direkt aus der mobilen Polizeiwache am Rostocker Stadthafen unter dem Hashtag #Hansesail2014 und dem Benutzernamen @Polizei_Rostock. Mit diesem Vier-Tage-Twitter-Marathon will die Rostocker Polizei ihre Informationen schnell und direkt möglichst vielen Rostockern und Besuchern der Hansestadt zur Verfügung stellen.

@Polizei_Rostock

Seit Mai 2013 twittert die Polizei Rostock wichtige Information und aktuelle Bilder über den Social Media-Kanal, der von Polizeisprecherin Yvonne Hanske betreut wird. Aktuell verfolgen 1.633 Twitter-Benutzer (Follower) den Account und finden dort 553 Kurznachrichten, sogenannte Tweets, mit maximal 140 Zeichen. Zuletzt informierte die Polizei über Twitter vom Brand auf der AIDA-Baustelle und auch der Beachparty in Warnemünde.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (1 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.