Brand auf AIDA-Baustelle im Stadthafen Rostock

AIDA Home in Rostock soll im Sommer 2014 bezogen werden. Foto: AIDA Cruises

AIDA Home in Rostock soll im Sommer 2014 bezogen werden. Foto: AIDA Cruises

Nach dem Brand auf der Baustelle des neuen Bürogebäudes von AIDA Cruises in Rostock nahm die Polizei Ermittlungen zur Brandursache auf. Drei Bauarbeiter mussten ins Krankenhaus geliefert und die Straße am Strande aufgrund der starken Rauchentwicklung kurzzeitig gesperrt werden. Das neue AIDA Home sollte im Sommer 2014 bezogen werden.

Das Feuer brach gegen 13:20 Uhr im Obergeschoss des Neubaus auf der Holzhalbinsel des Rostocker Stadthafen aus. Der Feuerwehr gelang es den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen und drei noch auf dem Dach befindliche Bauarbeiter unverletzt zu bergen.

Aufgrund einer starken Rauchentwicklung, die zu Sichtbehinderungen für Autofahrer im Bereich des Stadthafens führte, sperrte die Polizei den Bereich vorübergehend weiträumig ab. Durch den Wind löste sich die deutlich sichtbare, schwarze Rauchwolke dann aber nach kurzer Zeit auf, so dass die Straßensperrungen bereits nach 15 Minuten wieder aufgehoben werden konnten.

Zurzeit führen Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes am Brandort erste Ermittlungen zur Brandursache durch. Die drei Bauarbeiter, die von der Feuerwehr vom Dach geborgen wurden, erlitten nach jetzigem Kenntnisstand leichte Rauchgasintoxikationen und wurden zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 0,00 von 5 (0 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.