Großes Hafenfest im Yachthafen Hohe Düne

Hafenfest im Yachthafen Hohe Düne

Hafenfest im Yachthafen Hohe Düne

Der Yachthafen Hohe Düne lädt am Samstag, den 21. Juni 2014, von 14 bis 22 Uhr mit einem bunten Programm und zahlreichen Attraktionen zu einem großen Hafenfest nach Hohe Düne ein.

Die Hafenpromenade verwandelt sich für einen Tag in eine lebhafte Bummelmeile. Liebhabern des Wassersports wird viel geboten: Die Profitaucher aus dem Yachthafen Hohe Düne zeigen, was unter Wasser alles möglich ist und wer schon immer wissen wollte, wie eine Rettungsinsel funktioniert, wird vom Team des Yachtausrüsters Treulieb aufgeklärt. Eine Spaßregatta auf dem Stand-Up-Paddelboard für alle ab 16 Jahren wird nicht nur die Teilnehmer amüsieren, sondern auch alle Zuschauer an der Pier. Die Teilnahme ist nach Anmeldung bei der Hafen-Crew kostenlos.

Ostsee-Wein auf dem Meeresgrund im Yachthafen Hohe Düne. Foto: Yachthafenresidenz Hohe Düne

Ostsee-Wein auf dem Meeresgrund im Yachthafen Hohe Düne. Foto: Yachthafenresidenz Hohe Düne

Neben einer Modenschau präsentieren Handwerks- und Feinkostbetriebe aus der Region ihre hochwertigen Erzeugnisse: Von Fisch- und Kräuterspezialitäten bis hin zu Holzkunst und Ölmalerei. Kulinarisch verwöhnt die Crew der Yachthafenresidenz Hohe Düne mit köstlichen mediterranen Spezialitäten bis hin zum herzhaften Barbecue. Die Terrasse des Hotelrestaurants Brasserie lädt zu Gerichten à la Carte und bietet ein erholsames Plätzchen mit Blick auf das bunte Festtreiben. Als besonderen Höhepunkt wird gegen 14.30 Uhr der zu Ostern am Meeresgrund deponierte Ostseewein geborgen und anschließend verkostet.

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 (1 Bewertungen)

Veröffentlicht von Wmnde.de

WMNDE.de ist für alle waschechten Warnemünde-Fans, Ostsee-Liebhaber und einheimischen Küstenbewohner und bietet ausgewählte Angebote, Tipps und viel Wissenswertes über Warnemünde. Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen, dann abonnieren Sie unseren RSS-Feed, Newsletter oder verfolgen uns auf Facebook, Twitter und Google+.

Kommentieren

Pflichtfelder sind mit * markiert.